Neuer Rechner

  • Da gibts alles mögliche ich möchte das nicht über einen Schalter steuern sondern das es sich automatisch abschaltet.

    Wenn du den Schalter in Homematic einbinden kannst, dann kannst du doch sagen, wenn der Strom von Steckdose 1 < als xxxWatt, dann schalte den Schalter aus. Das meine ich doch. Das ist automatisch. Oder dachtest du wirklich, dass ich einen normalen Schalter meinte, den du dann ein und ausschalten musst, wenn dein Homematic auf dein Smartphone eine Warnung sendet über den Schwellenwert von Steckdose 1? :D


    Das ist ein technisches Problem das viele Leute nicht verstehen. Strom lässt sich nicht zu einfach speichern.

    Klar kann man Strom in einer Batterie speichern aber nicht mal eben ein Tagesbedarf.

    Ich glaube, du hast den Kritikpunkt nicht verstanden. Der Kritikpunkt war nicht, dass der Strom im Überfluss in andere Länder transferiert wird, sondern dass WIR dafür bezahlen, damit die Anderen den Strom abnehmen und WIR dafür bezahlen, wenn wir denen Strom abnehmen. Sprich wir bezahlen immer. Wer macht denn bitte solche Verträge?


    Gibt ja auch immer wieder wilder Vorstellungen davon man könnte Strom hin und her transportieren. Ihn zb in E-Autos speichern und nachts für Häuser verwenden.

    Und die E-Autobesitzer werden sich morgens bedanken, wenn das Auto leer ist, weil dann nachts kein Strom für Solarzellen und Flaute für die Windräder war.


    Verstehe mich nicht falsch. Mir persönlich ist es absolut egal in welcher Form mein Auto angetrieben wird, Hauptsache ich komme von A nach B. Ich bin auch dafür neue Energiegewinnung durch Forschung und Technik zu ergründen. Nur leider sind unsere Politiker zu dumm, ganz besonders die Grünen, um eben halt für so etwas die richtigen Weichen zu stellen.

    Da Strom nicht einfach für die Nacht aufgehoben werden kann wird er zu schwachen Zeiten ins Ausland verkauft und und nachts oftmals eingekauft. Aber es gibt Statistiken die zeigen das wir mehr Strom exportieren als importieren,

    Eben nicht. Verkaufen würde bedeuten wir kriegen Geld dafür.



    An der Nordsee lässt du 1 Terrawatt (1000000000000 W) in eine Leitung. In München kommt rein gar nichts mehr an.

    In Deutschland verwenden wir Wechselstrom und wenn wir Strom in Gleichstrom Unmwandeln gibt es einen sehr hohen Verlust.

    Na dann hör dir mal die Fantasien vieler Befürworter der erzwungenen Energiewende an, inkl. Harald Lesh. Der hat mal in einem Video vorgerechnet, dass der Strom (nur) für private Haushalte gedeckt ist, wenn wir alles mit Windrädern und Solarzellen zupflastern. Dazu kommen dann noch ein paar Wasserkraftwerke und Bioenergieanlagen. Aber auch nur, wenn der Verbrauch durch E-Auto laden nicht massiv steigt.


    Um dann noch die Industrie zu versorgen, schlägt er vor in der Sahara eine Solaranlage zu bauen und den Strom dann per Überseekabel etc. nach Deutschland zu bringen. Was natürlich auch nur funktioniert, wenn die Länder in Afrika da mitmachen usw. Sprich wir werden in Zukunft immer von anderen Ländern abhängig sein. Und auch das funktioniert nur, solange die anderen Länder nicht dann auch auf Kohle und Atom verzichten.


    Also technischer Fortschritt gerne, aber diese politisch erzwungene Misthaufenpampe aus dem After des Enddarms eines Wiederkäuers können sich unsere Politiker gerne sonst wohin verfrachten.

  • Bin mal gespannt was passiert, wenn deine heißgeliebte AfD an die Macht kommt...
    Am Ende darfst nur noch ausm Haus wenn du blauäugig, strohblond und mindestens auch so blöd bist, während gegen alle, die anders denken, eine Hexenjagd beginnt, die selbst den Papst nicht mehr aus dem Staunen kommen lässt.
    Willkommen in einem Land wo noch nicht mal die Afghanen leben wollen

    Ausgerechnett du glaubst wirklich so einen extremen Blödsinn? Naja, wie soll man dann noch von anderen Verlangen klar zu denken?

  • Jemanden als Nazi zu Bezeichnungen und dahinter ein freundliches :) zu machen, macht die Kernaussage nicht besser.

    Wie gesagt, macht mir nichts aus. Schließlich gibt es immer jemanden der weiter Links steht und dadurch in der ganzen Welt nur Nazis sieht.


    Wir kommen hier ein klein wenig vom Thema ab.

    Da hast du natürlich auch recht. Die Frage dahinter ist halt, kannst du Schalter, bzw. Steckdosenschalter in Homematic verwenden, welche dann unter bestimmten Bedingungen geschaltet werden können?


    Ich kenne mich da mit Homematic nicht so sehr aus. Bei mir habe ich mich da momentan für etwas Simpleres entschieden, für Shelly. Für Shelly gibt es jetzt nicht unbedingt so eine umfangreiche Software wie für Homematic, zumindest gehe ich davon aus, dass Homematic eine hat. Ich habe nur den Vorteil darin gesehen, dass ich mir dafür relativ einfach eine Software mit meinen Ansprüchen programmieren kann. Deswegen weiß ich halt nicht was bei Homematic so machbar ist.

  • Ich glaube Shelly`s kannst du auch über Homematic steuern (Als günstiger Alternaitive)

    Die Homematic Geräte haben manchmal Besonderheiten wie beispielsweise Temperaturfühler oder ähnliche dinge in den Sensoren.

    Dann wirds mit derKompatibilität schwierig. Zwar werden Fremdanbieter gefunden aber sie funktionieren dann nichts fehlerfrei. Deswegen setze ich eigentlich voll auf Hue und Homematic auch wenn dann alles etwas teurer ist.


    Die Steuerung funktioniert über ganz normale IF Abfragen. Auch Booleans gibt es.


    zb. Beim Klicken auf einen Knopf wird eine Variable von false auf True gesetzt. Ist die Variable auf True dann mach etwas.

    Ich hab auch ein paar Scripte die Verwendung die zb prüfen ob sich mein Handy im WLan befindet. Wenn ja wird eine Variable auf "Bin zuhause gesetzt" und wenn ich nicht im WLan bin, biin ich nicht da bzw das Handy ist leer.


    So würde ich das auch bei meinen Dosen lösen: Ich müsste mir einen Schaltaktor bestellen der den Strom aus und einschalten kann. In Ihn kommt eine 3er Dose in die wiederum der Strombesser reinkommt an dem wiederum der PC eingesteckt wird.

    Jetzt ist es ne sehr einfache Variable:

    Fällt der Strom auf unten einen bestimmten Wert, wird eine Variable auf False gesetzt wenn das passiert, zählt ein Timer herunter zb 5 Min. und dann wird die Steckdose ausgeschalten.


    So hatte ich mir das vorgestellt.


    Ich möchte verhindern das der Rechner vom Strom genommen wird wenn ich den den Rechner beispielsweise einmal neu starte.

    Ich glaube ende November ist Primeday dann werd ich wohl wieder paar dinge bestellen um mein System zu weitern.


    Ich hatte ja mal einen Test gemacht die Variablen in eine Exel Tabelle zu schreiben und die über Alexa abzufragen. Genau so könnte ich theoretisch die Zustände in der Unreal abrufen um mich zb über eine VR Brille durch meine Wohnung zu bewegen und dann dort das Licht ein oder auszuschalten.

    Ich wollte auch schon lange mal ein Totmannsschalter bauen um zb per Knopfdruck alle heiklen Geräte wie Herd oder Fernseher vom Netz zu nehmen. Damit im Urlaub alles aus ist.

    Das sind alles noch Zukunftsprojekte.

  • Ich glaube Shelly`s kannst du auch über Homematic steuern (Als günstiger Alternaitive)

    Die Homematic Geräte haben manchmal Besonderheiten wie beispielsweise Temperaturfühler oder ähnliche dinge in den Sensoren.

    Dann wirds mit derKompatibilität schwierig. Zwar werden Fremdanbieter gefunden aber sie funktionieren dann nichts fehlerfrei. Deswegen setze ich eigentlich voll auf Hue und Homematic auch wenn dann alles etwas teurer ist.

    Das ist halt das große Problem. Es gibt viele unterschiedliche Systeme, welche aber alle Vor- und Nachteile haben. So richtig DIE !!! Lösung gibt es nicht.


    Übrigens hat Mozilla mal ein System angefangen welches offen sein soll und eben halt alles kombinieren soll. Damit kannst du, soweit ich weiß, auch fremde Aktoren so umwandeln und vorverarbeiten, dass sie zum Beispiel auch in Homematic eingebunden werden können und richtig funktionieren. https://iot.mozilla.org/gateway/


    Aber irgendwie hat sich die Versionsnummer seit meinem letzten Test nicht geändert. Ich hoffe sie verfolgen es noch weiter. Funktioniert sehr gut auf einem Raspberry 3.

    Ich möchte verhindern das der Rechner vom Strom genommen wird wenn ich den den Rechner beispielsweise einmal neu starte.

    Ich glaube ende November ist Primeday dann werd ich wohl wieder paar dinge bestellen um mein System zu weitern.

    Ich glaube da ist dein Denkfehler. Du nimmst ja nicht die Steckdose, an der dein Rechner hängt vom Netz. Die Steckdose misst du halt nur. Alle Steckdosen dahinter werden geschaltet.

  • Ich glaube da ist dein Denkfehler. Du nimmst ja nicht die Steckdose, an der dein Rechner hängt vom Netz. Die Steckdose misst du halt nur. Alle Steckdosen dahinter werden geschaltet.

    Vom Netz soll ja alles sowohl der Rechner als auch Monitor und was sonst noch so dranhängt.


    Erst die Funksteckdose (Damit auch alles ausgeht) dann die Steckdose mit der Messung am Rechner.

  • Die Frage ist nur, warum willst du das tun? Rechner aus = kein Stromverbrauch. Zumindest wenn du ihn richtig konfiguriert hast, also nichts mit Wake on LAN, Wake on USB usw.


    Das wäre ja so, als wenn ich nach dem Kochen jedes Mal die Sicherung vom Herd rausmache.


    Bei Geräten die auf Fernbedienungen reagieren, Fernseher usw., die also nur in einer Art Standby sind, da mag das Sinn ergeben. Aber bei einem Computer?

  • Die Frage ist nur, warum willst du das tun? Rechner aus = kein Stromverbrauch. Zumindest wenn du ihn richtig konfiguriert hast, also nichts mit Wake on LAN, Wake on USB usw.


    Das wäre ja so, als wenn ich nach dem Kochen jedes Mal die Sicherung vom Herd rausmache.

    Der Herd braucht im Standby keinen Strom. Die Monitore und was da sonst noch dranh#ngt ziehen aber ne ganze Menge.


    Mir geht es darum die Kosten für den Standby einzusparen. (Das sind mindestens 20 Euro im Jahr)

    Mit dem neuen Monitor eher mehr weil der ist Energieklasse G

  • Ja richtig. Aber dein Computer braucht im Standby kein Strom. Wie gesagt, richtige Einstellungen vorausgesetzt.

    Ja klar braucht der Rechner kann sein,

    Aber ich will ja das der Strom aller Geräte ausgeht wenn ich den Rechner ausschalte. Also muss ich den Strom des Rechners Messen und dann alles ausschalten deswegen brauch ich ja auch eine Dose zum messen und eine zum schalten.


    Ich hab das Gefühl wir wir drehen uns im Kreis :)

  • Mir geht es darum die Kosten für den Standby einzusparen. (Das sind mindestens 20 Euro im Jahr)

    20€ sind auch ein Weltuntergang...


    Ich als Frührentner, Hartzer oder wie ihr das auch immer nennen wollt (offiziell erwebsgeminderter Frührentner), spare mir im Jahr locker 1000€ an, obwohl es immer heißt, dass Hartz4 nicht zum Leben reicht....
    Wenn dann aber einer kommt, der nen festen Job hat, eigene Wohnung, usw., und bei 20€ rum heult, was soll ich da sagen?

  • Der Unterschied ist, dass ich für mein Geld arbeiten muss und du musst es nicht. Die 20 Euro sind besser fürs Klima und ich geb sie dann lieber für andere dinge aus. Rumheulen tu ich wegen 20 Euro nicht,


    Du bist heut mal wieder auf krawall gebürstet ?


    Deine Einstellung sorgt dafür das Menschen die Harz4 bekommen so einen schlechten Ruf haben.

    Zum Glück sind nicht alle wie du.