Beiträge von Sleepy

    Wir erhalten immer wieder Meldungen über Probleme bei der Zustellung der Aktivierungsmails. Dieses Problem tritt überwiegend bei Gmail-Adressen auf.

    Wir versuchen, das Problem schnellstmöglich zu lösen. Bitte verwendet bis dahin, wenn möglich, andere E-Mail-Anbieter als Gmail.

    Eine Frage hätte ich allerdings noch. Wieso spawnst du die Leichen und setzt sie dann auf invisable, um sie dann bei Bedarf auf visible zu setzen? Wieso spawnst du sie nicht einfach bei Bedarf?

    So wie ich es verstanden hab, macht er das weil die Leichen Physics haben. Er spawnt sie in der Luft, sie klatschen runter und bleiben Random liegen. Dann blendet er sie aus und ein wenn er sie braucht.


    Optimal ist das nicht


    Eigentlich müsste das Culling das ein und ausblenden übernehmen und nicht so wie du das machst.


    Das Culling blendet ja alles aus was sich nicht im Frustum des Spielers ist. Das Frustum ist der sichtbare Bereich des Spielers.


    Ausgeblendet werden hierbei dinge die weit weg sind aber auch dinge die von anderen dingen überdeckt werden. Also zb etwas was sich hinter einer Wand befindet.


    ich bin mir nicht sicher wie sich dein Vorhaben auf die Performance auswirkt.

    Im Grunde geht es immer daraum: Was ist sichtbar, was muss von der Grafikkarte berechnet und Zeichnet werden.

    Wenn du Simulationen außerhalb vom Sichtbereich machst und auch Berechnungen die für den Spieler nicht sichtbar sind. Dann umgehst du im Prinzip das gesamte Culling und viele Optimierungsansätze der Unreal.


    Es wird soviel Wert gelegt das man nur dinge berechnet die vom Spieler innerhalb eines Frames gesehen werden.

    was meinst du mit ist die variable leer oder gefüllt?

    Erstellst du eine neue Variable dann ist sie erstmal Leer und Undeklariert.


    Nehmen wir mal an du erstellst eine neue Variable namens "VarA", dann kannst als Default Wert eine 0 reinmachen.

    Sie ist nicht leer sondern hat den Wert 0


    Jetzt machst du noch eine Variable mit dem namen "VarB" und lässt sie einfach so ohne eine 0 als default Wert reinzumachen.

    Sie ist somit leer und sie ist auch nicht deklariert. Weil die Variable nicht weiß´dass sie eine Integer Variable ist.


    Addierst du nun VarA und VarB, wird das nicht funktionieren da VarB leer ist. Hätte VarB den default Wert 0 dann würde es gehen.


    Nehmen wir mal an du startest dein Level und setzt VarB auf 1 dann würdest du VarA und VarB addieren können da sich in beiden Variablen Zahlen befinden.


    Auch wenn VARA den Wert 0 hat, sie sie trotzdem undeklaiert. Weil du ihr nicht gesagt hast dass sie eine Integer ist.


    So jetzt machen wir mal einen Fehler:

    Wenn du VarA = 0 beinhaltet und VarB nichts dann kannst du in VarB auch hallo reinschreiben.

    Addierst du also VarA + VarB dann addierst du den Wert0 mit Hallo was natürlich nicht funktioniert. So kannst du einen Fehler verursachen in dem du in eine undeklarierte Variable ein mist reinspeicherst.


    Machen wirs besser:

    VarA bekommt den Default Wert = 0 und wird als Integer deklariert

    VarB bekommt eebenfalls den Wert 0 und wird ebenfalls als Integer deklaiert.

    0 + 0 lassen sich addieren und verursachen somit keinen Fehler.


    Nun kannst du die Variable "VarB" auch auch auf 5 setzen und "VarA" auf 10 ohne dass es einen Fehler gibt.


    Würdest du aber in VarA "hallo" reinschreiben, dann würde die Unreal sagen: "ne is nicht". Weil Unreal weiß das beides Integer sind.

    Das ist der Unterschied zu leeren nicht deklarierten Variablen und leeren deklarierten bzw vollen Variablen.


    Das ist übrigens in jeder Programmiersprache so. In einigen Sprachen müssen Variablen immer deklaiert sein und in anderen eben nicht.



    Nochmal zurück zu deinem Problem: Mein Gedanke war, du vielleicht bei Levelstart das Leichen Mesh in die Varaible speicherst. Dann wäre die Variable 0 voll mit einer Leiche. (Wie sich das anhört)

    Nur könnte ja schon dein Leichen Blueprint zu dieser Zeit versucht haben etwas aus den Variable auszulesen obwohl nichts drin ist.


    Verstehst was ich meine ?


    Du hast zwei Blueprints


    1. BP_Leiche

    2. BP_Key


    Du startest dein Spiel und führst beide Blueprints aus ?

    Sind die Variablen zu der Zeit schon gefüllt ?


    Du kannst dir ja mit einem Printstring den Inhalt der Variablen anzeigen lassen, Vielleicht baust du testweise einfach mal ein paar Delays von ein paar Sekunden ein umzusehen was da passiert und wann die Variablen gefüllt sind.


    Ich vermute dass die Variablen zum Zeitpunkt des setzens bei Levelstart noch leer sind. Oder du überschreibst die Variable nachdem bereits ein Teil der Leichen gesetzt wurden. Dann wäre vermutlich die Referenz weg und es gäbe einen Fehler

    Schwer zu sagen wo dein Problem liegt es sind sehr wenig Informationen um zu wissen was dein Problem ist.


    1. Ich kann mir vorstellen, dass deine Referenzen nicht richtig initialisiert sind. Das könnte zb passieren wenn deine Leichen verteilt werden aber zu diesem Zeitpunkt die Variable noch nicht gefüllt ist. Eine Variable sollte auch immer richtig deklariert sein. zb ein Integer oder ein Text sein. Ist eine Variable leer, dann ist sie nicht automatisch 0 sondern sie hat keinen Inhalt. Versuchst du keinen Inhalt zu multiplizieren gibt es einen Fehler. Setzt du die Variable bei Levelstart hingegen auf 0, dann gibt es keinen Fehler.


    2.Dein Script im GameMode oder LevelBlueprint. Ausführen. Auf den GameMode oder auch das LevelBlueprint kannst du immer zugreifen wenn das Spiel läuft und nicht nur wenn das Blueprint ausgeführt wird.

    3.Du hast ein Logikfehler im Blueprint ohne das Blueprint zu sehen wird es schwierig dir zu helfen.

    Ein paar Dinge solltest du auseinanderhalten:

    1. Das Arbeitsamt kann dich bezüglich Unternehmensgründung schulen, aber es wird dir nicht sagen, welche Unternehmensform du wählen sollst.
    2. Wenn du eine GbR gründest, hat das nichts mit dem Arbeitsamt, dem Finanzamt oder dem Gewerbeamt zu tun. Ein GbR-Vertrag ist ein Vertrag zwischen dir und deinen Geschäftspartnern. Wahrscheinlich musst du die Unternehmensform irgendwo im Gewerbeschein oder in einem Finanzamt-Formular angeben, aber mehr auch nicht.

    Daher wäre die Reihenfolge so:

    1. Informiere dich beim Arbeitsamt bezüglich Existenzgründung und Zuschüssen. Von der GbR und den Details, was du vorhast, würde ich erstmal nichts erzählen – zumindest nicht, bis du gefragt wirst.
    2. Du willst einen Partner, der auf Erfolgsbasis arbeitet. Das heißt, er bekommt nur Geld, wenn das Projekt auch funktioniert. Überlege dir, wie ein faires Angebot an ihn aussehen könnte. Das ist die Basis für den GbR-Vertrag.
    3. Ich habe es ja oben schon mal gesagt, aber du brauchst theoretisch keine Firma, solange du nicht vorhast, Gewinne zu machen. Solange du also "nur" entwickelst und keine Einnahmen und keine Ausgaben hast, brauchst du kein Unternehmen. Einziger Nachteil dabei ist, dass du Unkosten, die du jetzt hast, nicht abschreiben kannst. Das ginge nur mit einem Unternehmen. Das wird aber denke ich eh nicht viel sein.
    4. Der einzige Punkt ist der Vertrag mit deinem Geschäftspartner. Der sollte eigentlich sofort passieren, damit alles rechtlich geklärt ist. Das spricht eigentlich für einen GbR-Vertrag in einem frühen Stadium. Oder ihr vereinbart einen "normalen" Vertrag, der später durch den GbR-Vertrag abgelöst wird.
    5. Was die GmbH angeht: Im Internet gibt es Empfehlungen ab wann sich eine GmbH lohnt. Für ein unternehmen dass kein EInkommen hat lohnt sich eine GmbH nicht. Du brauchst nicht nur 25k Euro sondern hast bei einer GmbH auch monatliche Kosten.
    6. Abschreiben kannst du auch nur, wenn du auch einkommen hast.

    In diese Richtung würde ich überlegen.


    Tomarr hat schon recht, informiere dich.


    Ich denke, das Arbeitsamt möchte hören, dass du keine unrealistischen Ziele hast. Eine Selbstständigkeit ist definitiv kein unrealistisches Ziel und ich denke, das Arbeitsamt kann dich dabei vielleicht sogar unterstützen, z.B. durch Seminare oder Start-up-Zuschüsse.

    Was das Arbeitsamt wahrscheinlich nicht hören möchte, sind Aussagen wie: „Ich werde 3 Jahre arbeitslos bleiben, dann ist mein Spiel fertig und dann verdiene ich Geld.“

    Wenn du dich weiterhin nach einer Stelle umschaust, wird das für das Arbeitsamt wahrscheinlich weniger ein Problem sein. Wenn du dir mit deinem Spiel sicher bist, überlege dir vielleicht auch, eine Teilzeitstelle anzunehmen, möglicherweise in einem Bereich, der nichts mit Computern zu tun hat. Ich bezweifle nämlich, dass beides gleichzeitig funktionieren würde: ein Job als Softwareentwickler und abends noch ein Spiel entwickeln.

    Vorwerfen können sie dir nichts, denn du hast ja nichts falsch gemacht. Ich denke, Probleme könntest du nur bekommen, wenn sie den Eindruck gewinnen, dass du dich nicht mehr aktiv bewerben willst.

    Hallo und willkommen im Forum.

    Bei der Kleinunternehmerregelung darf dein Umsatz 22.000 Euro nicht überschreiten. Zum Vergleich: Eine kleine Gaststätte dürfte etwa 100.000 bis 300.000 Euro Umsatz erzielen. Von diesem Betrag gehen Ausgaben wie Löhne, Sozialabgaben, Energie, Umsatzsteuer, Gewerbesteuer, Einkommensteuer usw. ab. Bei einem Umsatz von 500.000 Euro kann man mit einem Nettogewinn von etwa 75.000 Euro rechnen. Das soll dir als gedankliche Orientierung dienen.

    Wenn du ein Kleinunternehmen gründest und mehr als 22.000 Euro Umsatz erzielst, bist du automatisch kein Kleinunternehmer mehr. Du bist dann verpflichtet, dies dem Finanzamt mitzuteilen. Sobald du kein Kleinunternehmen mehr bist, kommen mehr Verwaltungsaufwand und Pflichten auf dich zu. Daher kann es sinnvoll sein, ein Kleinunternehmen zu gründen, falls alles nicht wie geplant läuft. Eigentlich sind 22.000 Euro Umsatz nicht viel. Davon kannst du alleine nicht leben und zu zweit schon gar nicht.

    Ein weiterer Punkt ist die Unternehmensform. Meiner Meinung nach und wenn du es mit jemandem zusammen machen willst, kommt eigentlich nur eine Unternehmensform in Frage: die GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts). Die GbR ist sozusagen die Vorstufe zur GmbH, nur dass du keine 25.000 Euro Stammkapital benötigst.

    Eine GmbH bedeutet, dass mindestens 25.000 Euro als Sicherheit vorhanden sein müssen, was für Firmen, die mit dir zusammenarbeiten, eine gewisse Sicherheit bietet.

    Wenn du beispielsweise eine Spedition gründest und einen LKW für 50.000 Euro kaufst, hättest du theoretisch die Rücklagen, um eine GmbH zu gründen. Ich vermute jedoch, dass du keine 25.000 Euro hast und daher fällt die GmbH als Unternehmensform für dich weg.

    Bei der GbR musst du nur ein Gewerbe anmelden und mit deinem Partner einen GbR-Vertrag vereinbaren. Das klingt kompliziert, ist es aber nicht. Der GbR-Vertrag ist im Grunde nur ein Vertrag, der regelt, wer wie viel in die Firma eingebracht hat, wer wie viel zu sagen hat, wer wie viel vom Gewinn erhält usw.

    Wenn ihr dann als Unternehmen 25.000 Euro verdient habt, könnt ihr aus der GbR eine GmbH machen.


    Dass mal ganz Grob zum Ablauf mit vielen wenns und abers.

    Ich kann noch ein paar Brotkrümmel einwerfen da es für mich schwer vorzustellen ist wie dein Blueprint aussieht.


    1. Mit der Node: "Find Look at Rotation" kannst du die Rotationsachse des Spielers berechnen.

    2. Mit "Set Actor Rotation" kannst du die Rotation auf basierend auf der Berechnung setzen.


    Über ein Tick kannst du die Blickrichtung kontinuierlich aktualisieren.


    Eigentlich hast du auch noch eine Sichtweite also die Distanz aber der der Gegner dich sieht und dich anschaut. Dafür brauchst du die Komponente "Pawn Sensing Component" Mit dem Event OnSeePawn" kannst du reagieren.


    AI Move To ist auf jeden Fall auch nicht verkehrt.


    Vielleicht findest du zu den begriffe Youtube Videos mit denen du weiter kommst.

    Hey, zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich kein Anwalt bin und meine Einschätzung nach bestem Wissen und Gewissen erfolgt.

    Aufgrund dessen, was in deinem Spiel passiert, kann man dich auf jeden Fall zur Verantwortung ziehen. Du hast jedoch Möglichkeiten, dich davor zu schützen:

    1. Moderation und Überwachung: Du kannst selbst Beiträge und Profile überwachen. Dies könnte beispielsweise auch durch automatische Systeme geschehen.
    2. Filter für auffällige Profilbilder und Kommentare: Implementiere ein System, das auffällige Profilbilder und Kommentare automatisch meldet.
    3. Meldesystem: Du kannst ein Meldesystem einbauen, bei dem andere Spieler Verstöße melden können. (Nicht-automatisches System) Du musst sicherstellen, dass die gemeldeten Beiträge schnell von der Moderation überprüft werden.
    4. Strafanzeige in extremen Fällen: In krassen Fällen kannst du selbst Strafanzeige stellen und damit solche Nutzer von deinem Spiel fernhalten.
    5. Wichtig: Implementiere eine Hausordnung, die derartiges Verhalten verbietet. Andernfalls könnte es sein, dass du keine rechtliche Handhabe hast.

    hm mein bridge cache scheint leider woanders zu sein. Wenns ichs über die Webseite oder normalem Programm runterladen will kann ich nicht nanite wählen sondern nur 2k 4k 8k. kennt ihr da einen Trick?

    Ich bin mir nicht sicher aber ich glaube bei den Texturen gibt es kein Nanite als Auswahlmöglichkeit bei 3D Assets müsste es dass aber geben.


    So müsste dass aussehen:


    Ich hab deine Frage erst gar nicht verstanden und gedacht du wunderst dich warum es nur 2k 4k und 8k zur Auswahl gibt und keine anderen Auflösungen.

    Ich denke mal du spielst darauf an dass man mit Nanite viele Polygone darstellen kann ? Nanite ist kein Geheimtip oder keine Wunderwaffe mit der man einfach 3D Modelle erstellen kann ohne nachzudenken.


    Ich finde die Aussage nicht richtig: "Ich möchte Nanite für mein Spiel verwenden damit ich Meshes mit hohem Polycount verwenden kann.


    Allgemein hat es Nachteile Meshes mit hohem Polycount oder großen Texturen zu verwenden:


    1. Dein Spiel wird riesen Groß. Kauft jemand dein Spiel auf Steam muss er am Schluss vielleicht 100 - 200 GB von Steam runterladen.

    2.Deine Kunden brauchen sehr gute Rechner. Das was bedeutet deine Zielgruppe sind eher ältere Menschen mit Einkommen und keine Schüler die sich mit ihrem Taschengeld keine RTX Grafikkarten leisten können.

    3.Mit Nanite kann man (noch) keine Transparenten Materialien darstellen.

    4.Teilweise ist Nanite nicht kompatibel mit bestimmten Tools und Plugins. Es könnte dir also passieren, dass du auf dem Marketplace etwas kaufst was mit Nanite nicht funktioniert.


    Nanite ist wie gesagt keine Lösung für alles sondern mehr ein Tool um beispielsweise ein bestimmtes Mesh mit höherem Polycount in das Spiel einzubinden. Nanite ist nicht dafür gedacht dass man ein Spiel macht das zb vollständig aus 3D Scans ohne Optimierung besteht.

    • Hast du die neuste Version von Quixel Bridge ?
    • Versuch mal den Chach und die Temoräre Dateien zu löschen, die findest du unter C: User\Benutername\Appdata\Roming\Quixel\Bridge\Cache
    • Stell sicher das die Bridge als Admin ausgeführt wird um Berechtigungsprobleme zu vermeiden.
    • Du kannst auch mal versuchen das Material von der Quixelseite direkt runterladen. Vielleicht ist der Download ja auch kaputt.
    • Ja du kannst die Quixel Bridge öffnen, das Material suchen welches du runterladen willst. Auflösung wählen und auf Download klicken. Danndie Dateien in die Unreal importieren.
    • Wegen deiner Frage zur Auflösung: Pixel Informationen die nicht da sind, kann man durch einen Scale nach oben nicht mehr herstellen. Deswegen macht es keinen Sinn eine 1k Textur zu verwenden und diese zb auf 8k zu skalieren. Das funktioniert natürlich nicht. Aber du kannst immer eine Große Textur verwenden zb eine 8k Textur runterladen und diese zb auf 512*512 Pixel runterskallieren. Dadurch findet im grunde eine Komprimierung statt. Bitte Texturen niemals als JPG speichern. Immer in einem Format wie PNG welches Texturen nicht komprimiert.

    Wenn ich mir beide Bilder anschaue, haben die Icons die richtige Größe, der Abstand zwischen den Icons sind auch identisch. Im Grunde ist dein Widget doch genau so wie auf dem Handy zusehen ist.


    Dein Widget scheint mit einer festen Breite statt einer dynamischen Breite angezeigt zu werden.


    Was passiert wenn du die Icons kleiner machst oder den Abstand zwischen den Icons verringerst ?


    Dein Widget wird auch nicht mittig angezeigt sondern Linksbündig. Ich glaube du musst dein Setting anderst aufbauen.

    Es gibt auch andere dinge die man beachten sollte. Die Size hat ja Tomarr schon angesprochen.


    Die Ankerpunkte definieren die Position und den Skale zum Elternobjekt.

    Größenregeln: SizeToContent, Fill, Auto oder Custom können beeinflussen wie das Widget skaliert wird.

    SizetoContent zb sorgt dafür dass das Widget an die Größe des Inhalts angepasst wird.


    Auch die Layout Komponenten: Es gibt Canvas Panel, die Horizontal Box, die Vertical Box und das Grid Panel.

    Das könnte die Anordnung Vertikal/Horizontal beeinflussen.

    Darum geht es auch noch immer. Es geht halt nur gerade darum, wie und in welcher Form und mit welchen Mitteln das Ganze am besten umzusetzen ist.

    Ja es lesen nicht alle, alles was im Forum passiert. Hier im Forum ist es sehr übersichtlich und jeder kann theoretisch alles lesen.


    Und wer den Thread sieht, denkt dass es um "Motivation und Brainstorming" geht . Wenn man Leute für ein Treffen erreichen will, dann sollte dies in einem Thread ganz klar einen Titel haben der etwas in diese Richtung erahnen lässt.


    So kriegt das doch im Moment niemand mit das ihr ein Discord treffen plant.


    Auch dürft ihr nicht vergessen, das viele hier nur selten reinschauen es manchmal etwas Vorlaufzeit braucht bis es alle mitbekommen haben.

    Ich weiß aus Erfahrung dass es nur vorteilhaft sein kann Menschen zu so früh wie möglich bei solchen dingen mit einzubeziehen.


    Wie gesagt das ist auch nur meine Meinung.

    Was ich ein bisschen schade finde, ist, dass die Threads hier neuerdings wie ein Chat verwendet werden. Das Thema hier war doch ursprünglich Brainstorming und Motivation. Ich hatte es so verstanden, dass dieser Bereich als Sammlung für motivierende Dinge sein soll. Jetzt geht es hier um Discord & Co.


    Das ganze Thema ist wohl besser im Off-Topic-Bereich aufgehoben.


    Was Discord angeht:

    Es spricht ja nichts dagegen, dass ihr euch abstimmt und euch in Discord oder wo auch immer trefft.

    Was ich persönlich gut fände, wäre, wenn ihr das machen wollt, dass ihr das im Forum öffentlich ankündigt, zum Beispiel in einem Thread im Bereich "Allgemeine Diskussion". Vielleicht könnte man eine Doodle-Umfrage zur Terminfindung erstellen. Daraus würde sich herauskristallisieren, wer mitmachen möchte, und man könnte vielleicht auch eine Umfrage bezüglich des Themas machen.

    So würde ich es machen. Damit ist klar, wie viele Leute Interesse haben, wer tatsächlich wann Zeit hat, und der eine oder andere kann sich überlegen, ob das Thema interessant für ihn ist.


    Ich persönlich – und das ist meine persönliche Meinung – finde, wenn es doch bereits einen Discord-Server gibt, warum nicht diesen nutzen?


    Das ist meine Meinung, aber ich will euch da auch nicht reinreden.

    Ich glaube du hast dich im Beitrag vertan.

    Wie arbeitest du den ? Brainstorming muss kann nicht nur über Keywords oder einer Mindmap erfolgen sondern auch kreativ auf einem Board und durch das sammeln von Referenzbilder


    Vielleicht ist da mein Workflow auch anderst wie deiner.


    Hier so sieht so ein Moodboard aus:
    https://alanh-gamedesign.weebl…7/88578060/mood_board.jpg


    https://alanh-gamedesign.weebly.com/uploads/8/8/5/7/88578060/moodboard_2_orig.jpg