7. Nun erst den Modifier Remesh auswählen, jetzt muss man ein wenig gucken, was am besten passt. Voxel Size hab ich wesentlich niedriger gestellt und Smooth Shading aktiviert.


Danach den Modifier Corrective Smooth auswählen, hier habe ich den Factor niedriger gestellt, Repeat deutlich höher und Only Smooth aktiviert.


Ich würde empfehlen vorher zu speichern und die Werte vorsichtig runter zu regeln, weil es sonst sehr sehr lange laden könnte oder eventuell abstürzt.


Wenn man jedenfalls durch ist hat man ein wunderschönes Hard Surface Modell schnell erstellt und das funktioniert vor allem auch bei wesentlich komplexeren Objekten.