Benutzung von ParagonAssets (Eure Meinung)

  • Hallo zusammen.


    Ich wollte mal nach eurer Meinung fragen. Und zwar habe ich jetzt in meinem aktuellen Projekt, das ich auch später mal veröffentlichen möchte, die alten Paragon Chars benutzt da diese ja kostenlos sind. Die gefallen mir am besten und passen auch perfekt in das Setting. Da ich mich leider nicht ausreichend auskenne in 3D Modelling (insbesondere was Charactermodelling angeht) und ich mir auch nicht unbedingt so viele Charactere von anderen Künstlern (Epic Marketplace etc.) leisten kann. Jetzt habe ich gesehen das auch andere kleine Spiele und ein neues Paragon unter anderem Namen, die die Modelle nutzen, herauskamen oder noch rauskommen werden. Muss ich jetzt die ganzen Modelle verwerfen oder meint ihr ich kann die aber noch benutzen? Hab mich zum Großteil bemüht nicht die Standardmodelle zu nutzen sondern alternative Skins und verändere auch Farben etc. Habt ihr da noch andere Ideen?

    • Offizieller Beitrag

    Bei den Lizenz bestimmungen steht, das die selben Lizenz Bedienungen gelten wie für den marketplace:

    Das heißt diese Bestimmungen würden gelten:

    https://store.epicgames.com/de/eula


    Zitat

    Sie dürfen in Bezug auf die Software oder einen ihrer Bestandteile keine der folgenden Aktionen ausführen: (a) sie gewerblich oder zu Werbezwecken verwenden; (b) sie auf mehreren Geräten gleichzeitig verwenden; (c) sie in einer Weise kopieren, reproduzieren, anzeigen, ausführen oder anderweitig verwenden, die in dieser Vereinbarung oder ihren softwarespezifischen Bestimmungen oder in § 69d UrhG nicht ausdrücklich gestattet ist; (d) sie verkaufen , vermieten, leasen, lizenzieren, verteilen oder anderweitig übertragen; (e) sie rückentwickeln, daraus Quellcode ableiten, modifizieren, anpassen, übersetzen, dekompilieren oder disassemblieren oder daraus abgeleitete Werke erstellen, sofern nicht ausdrücklich durch § 69d oder § 69e UrhG gestattet; (f) darin enthaltene Eigentumshinweise, Aufschriften oder technische Schutzmaßnahmen entfernen, deaktivieren, umgehen oder modifizieren; (g) nicht autorisierte Softwareprogramme erstellen, entwickeln, vertreiben oder verwenden, um in Online- oder anderen Spielmodi Vorteile zu erzielen; (h) sie verwenden, um gegen Rechte Dritter zu verstoßen oder sie zu verletzen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf geistiges Eigentum, Persönlichkeitsrechte und Rechte an personenbezogenen Daten; (i) sie unter Verstoß gegen geltende Gesetze oder Bestimmungen verwenden, exportieren oder reexportieren; oder (j) sich auf eine Art und Weise verhalten, die für das Vergnügen an der Software oder der Dienste, wie diese von Epic gedacht sind, schädlich ist; schädlich ist beispielsweise: Täuschung, Belästigung, Verwendung von beleidigender Sprache, Spielsabotage, Versenden von Werbung (Spam), Social Engineering oder Betrug.

    Solange du die Charakter zuhause für dein Projekt verwendest, ist alles Butter. Ab dem Zeitpunkt wo dein Spiel verkaufen willst, wird es Kritisch.


    Zitat

    1.sie gewerblich oder zu Werbezwecken verwenden;

    Wenn du dein Spiel verkaufst, dann verkaufst du auch die Charakters. Daher hast du eine Gewerbliche Nutzung.

    Zitat

    2.sie auf mehreren Geräten gleichzeitig verwenden;

    Der Download gilt für einen Rechner und nicht für mehre Rechner. Ein weiter verbreiten ist deswegen ausgeschlossen was du ja tun würdest, wenn du dein Spiel veröffentlichst.

    Zitat

    3. sie in einer Weise kopieren, reproduzieren, anzeigen, ausführen oder anderweitig verwenden, die in dieser Vereinbarung oder ihren softwarespezifischen Bestimmungen oder in § 69d UrhG nicht ausdrücklich gestattet ist;

    Du darfst sie nicht weiter geben! hier wird auch nochmal darauf aufmerksam gemacht, dass das Urheberrecht gilt.

    Spätestens hier müsstest das Urheberrecht lesen um zu verstehen was du alles darfst bzw. nicht darfst.


    Zitat

    nicht autorisierte Softwareprogramme erstellen, entwickeln, vertreiben oder verwenden, um in Online- oder anderen Spielmodi Vorteile zu erzielen;

    Ich frag mich ob ein eigenes Spiel eine nicht autorisierte Software wäre? Dann steht hier nämlich nochmals klar, dass du die Charakter nicht mal in anderen Spielmodis in Paragon verwenden darfst und schon gar nicht in einem eigenen Spiel.


    Wie wie gesagt zum rumspielen ist das kein Problem aber nicht für gewerbliche Zwecke.

    da diese ja kostenlos sind.

    Kostenlos bedeutet dass du kein Geld dafür bezahlen musst, es sagt aber nichts darüber aus was du alles damit machen darfst bzw nicht machen darfst.


    Wenn es später jemand schafft, die 3D Objekte aus deinem Spiel zu extrahieren, was mit bestimmten Programmen möglich ist, kannst in teufelsküche kommen.

    Selbst wenn du die Meshes gewerblich nutzen drüfstest, müsstest du technisch sicherstellen können dass eine solche Extratraktion nicht möglich wäre. Du darfst kostenlosen Inhalt nicht selber kostenlos anbieten. Bzw ihn als dein Kontent anbieten.


    Ich wäre vorsichtig, ich würde Hände davon lassen. Da solltest du ggf. ein Anwalt Konsultieren.

    So verstehe ich zumindest das ganze.

  • Sleepy

    Ich hatte es jetzt so verstanden, dass es nicht um eine rechtliche Einschätzung geht, sondern um unsere Meinung zur Verwendung im Allgemeinen. Man hätte die Modelle ja jetzt schon in mehreren Spielen (inklusive Paragon selbst) gesehen und ob es "besser" wäre, eigene Modelle zu verwenden, anstelle die Paragon-Assets ein weiteres mal den Nutzern zu präsentieren.



    Außerdem ist das, was du da zitierst nicht für den Marketplace, sondern für den Epic Games Store.


    Zu den Paragon Assets:


    "Licensed for use only with and under the same terms as the Unreal Engine. You may not use the trademark PARAGON to advertise or name your game."


    ----


    My POV: Solange es ins Spiel / Setting passt, go for it. :)


    Hauptsache du kannst deine Vision von deinem Spiel in einer Form umsetzten. Wenn es ein großer Erfolg wird, hast du sicher das Budget, mit einem Update eigene Chars einzubauen.

  • Du kannst alle Free Assets genauso Usen wie die Payed.


    Du kannst ein Full Game nur aus Paragon Meshes und anderen Free Assets machen und damit ordentlich Kohle verdienen, das freut Epic Games und genau darauf zielen sie auch ab. Sie sind mittlerweile Milliardäre und hauen ordentlich raus um ihre Range zu pushen - das ist mittlerweile deren Firmenphilosophie!


    Als Paragon geclosed wurde war es eine geniale Idee die Chars alle UE Entwicklern zur Verfügung zu stellen in der Hoffnung dass da vll nochmal was draus wird, kenne mindestens ein Reddit Dev Team die an etwas halbwegs vernünftigen arbeiten.


    Die einzige Einschränkung ist die, dass du die Free Assets ausschließlich in Unreal Engine verwenden darfst und nicht etwa in Unity und Co. (und natürlich darfst du nicht ein Paragon Mesh als FBX exporten und auf Sketchfab oder so sellen, aber das versteht sich ja von selbst)


    Wenn du ne gute Idee hast, diese mit Free Assets umsetzen kannst und diese sich dann auch noch in Form eines Games verkaufen würde werden die dich auch ordentlich supporten, z.Bsp. in Form eines Epic Mega Grant.


    Hoffe das hilft dir weiter. Falls du dir noch unsicher bist, suche mal im offiziellen Forum/Reddit/oder use einfach mal google, bist ja nicht der erste, der diese Frage mal gestellt hat.

  • Dann steht hier nämlich nochmals klar, dass du die Charakter nicht mal in anderen Spielmodis in Paragon verwenden darfst und schon gar nicht in einem eigenen Spiel.

    Aber genau das machen einige Leute. EpicGames hat sogar im Showcase Spiele vorgestellt die diese Assets benutzen.

    Also ich glaube diese EULA bezieht sich auf den Epic Games Store und die Engine selber. Wieso sollte man reingar nichts kommerziell nutzen können wenn man Assets vom Marketplace kauft? Das wäre doch dämlich. Ich mein gelesen zu haben das man nur nicht die Original NAMEN nutzen darf. Wie Paragon selbst oder die jeweiligen Characternamen. Dann ist es kein Problem.


    Aber ich wollte jetzt auch keine Auflistung der Eula sondern eure Meinung dazu, solange es jetzt halt rechtens wäre, wie ihr dazu steht. Nicht jeder Mensch wird in einer reichen Familie geboren um alle Modelle kaufen zu können. Oder direkt externe Abeiter einzustellen. Ich kann auch nicht ein ganzes Spieleentwickler Studio in einer Person sein.

    Man sieht ja mittlerweile einige 1Mann Entwickler die auch Marketplace Assets benutzen.

    Mir ging es nur Explizit darum was man denken würde wenn man jetzt mein Spiele sieht und entdeckt dann Character aus dem damaligen Paragon. Wäre das wahrscheinlich abschreckend? Oder wenn das Spiel halt gut ist das man darüber hinweg sehen kann?


    Sleepy Hab grad nochmal gesehen das du falsche EULA verlinkt hast. Diese gilt wirklich nur für den Store. Also für die Spiele.


    Dann vergesse was ich gesagt hab :thumbup: Dann zählt dass was in der Content Eula steht.


    Ah ok. Hab zu lange zum schreiben gebrauchtXD

  • Ich hatte es jetzt so verstanden, dass es nicht um eine rechtliche Einschätzung geht, sondern um unsere Meinung zur Verwendung im Allgemeinen. Man hätte die Modelle ja jetzt schon in mehreren Spielen (inklusive Paragon selbst) gesehen und ob es "besser" wäre, eigene Modelle zu verwenden, anstelle die Paragon-Assets ein weiteres mal den Nutzern zu präsentieren.

    Ja genau das^^. Was alles in paar Minuten geschrieben wird. Jetzt ist meine Antwort schon fast hinfälligXD

    • Offizieller Beitrag

    Für mich sind Paragon Chars Platzhalter. Alles andere als Assets würde mich nicht stören, wenn die im anderen Spiel auch wieder vorkommen. Nur die Chars wäre peinlich, wenn ein anderes Spiel genau die gleichen Charakter als Hauptfigur nutzen würde. Das wäre schon ein Disaster. Egal wie geil die Charaktere sind, ein Spiel muss einzigartige Charaktere haben. Soldaten usw, da sieht so oder so fast jeder gleich aus, da wäre mir das egal, aber solche rpg Charaktere, das ist schon was anderes.

    • Offizieller Beitrag

    Sehe das auch wie Dj EKI. Wenn dir viele Charakter zu viel Arbeit sind, solltest du dein Projekt vielleicht kleiner denken.

    Oder du baust zumindest die Kernfeatures nicht auf so einer breiten projektbasis.


    Klar können größere Firmen viel größere Projekte zu stemmen da du solltest dir die Frage stellen ob solche riesen Projekte wirklich deine Messlatte sein sollen.


    Ich frage mich wieso du dein Spiel entwickeln willst ? Willst du damit einfach nur Geld verdienen ? Machst du dass zum Spaß ?


    Wenn du Geld verdienen willst, dann solltest du deinen Kunden schließlich auch was bieten und wenn du es zum Spaß machst, dann spielt es doch keine Rolle wie lange es dauert.


    Mein Tipp: Mach dir einen Plan: Überleg dir den USP deines Spieles. Entwickle erst die wichtigen dinge, und lass die unwichtigen dinge erstmal weg.

    Erstmal ein Charakter statt 30 Charakter, erstmal ein Level statt 30 Level, Erstmal ein kleines Testlevel statt openworld.


    Jetzt hast du einen kleinen Milestone für den du dir ein Ziel setzen kannst. Dann arbeitest du erstmal auf dieses Ziel zu und du schaust wie es läuft und wie du mit deiner Schätzung hinkommst. Wenn du für deinen ersten Milestone schonmal 10mal länger brauchst, wirst du wohl auch für dein ganzes Game 10 mal länger brauchen.

    Firmen wie EA Kalkulieren das ganz anderst, da ist genau festgelegt wieviele Charakter es am Schluss sein sollen und wieviel Geld nur für die Charakter Entwicklung zur Verfügung steht. Daraus gibt sich wieviel Man Power in die Entwicklung eines Charakter fließen darf.

    Braucht der Artist länger, gibts einen Einlauf.

  • Sehe das auch wie Dj EKI. Wenn dir viele Charakter zu viel Arbeit sind, solltest du dein Projekt vielleicht kleiner denken.

    Es geht mir nicht darum das das zu viel Arbeit ist. Ich kann das schlicht nicht selber machen. Und das ist ja wohl nicht schlimm. Ich will nicht jetzt noch 10 Jahre damit verbringen das auch noch zu lernen.


    Entwickle erst die wichtigen dinge, und lass die unwichtigen dinge erstmal weg.

    Erstmal ein Charakter statt 30 Charakter, erstmal ein Level statt 30 Level, Erstmal ein kleines Testlevel statt openworld.

    Schon oft genug gemacht. Also schon erledigt;)



    Ich frage mich wieso du dein Spiel entwickeln willst ? Willst du damit einfach nur Geld verdienen ? Machst du dass zum Spaß ?

    Sag wir Mal beides um genau zu sein. Es macht mir einfach Megaspaß. Allerdings möchte ich schon in der Branche irgendwann Mal arbeiten. Aber nicht wenn ich erst 50 oder 60 bin. XD


    Ich denke mir aber auch entweder es klappt oder es klappt nicht. Aufgeben ist nicht. Irgendwann muss man es einfach Mal ausprobieren;)

  • Ich sehe es so:
    Um ein Prototyp aufzubauen, zum testen und lernen, ja wieso nicht.


    Wenn es später vermarktet werden soll, dann wäre es für mich ein absolutes No-Go.

    Wo ist dann da der Wiedererkennungswert? Wenn ich schon weiß, dass einige Spiele oder Projekte im Umlauf sind, die diese Charaktere nutzen, dann sehe ich keinen Sinn dran dies auch zu tun.
    Genau das Selbe mit den Mixamo Animationen. Wenn ich jedes mal diesen hässlichen Spider-Man Jump sehe, den jeder benutzt, dann kommt es mir schon manchmal hoch. :D


    Was ich auch schon gehört habe ist, dass viele inzwischen denken, dass die UE ein Sandkasten wäre, wo du dir 1000 Assets einfach holen kannst und dir dann dein Spiel zusammen bastelst....


    Für Hobby- Spaß- oder Testprojekte klar, da sag ich nicht nein.

  • Was ich auch schon gehört habe ist, dass viele inzwischen denken, dass die UE ein Sandkasten wäre, wo du dir 1000 Assets einfach holen kannst und dir dann dein Spiel zusammen bastelst....

    Das habe ich auch sogar bei Steam gesehen. Aber richtig dreist. Sogar Beispiel Maps von Assets eingefügt und fertig. Da steckte wirklich gar keine Arbeit drin. Aber wenn man die Assets richtig benutzt und selber so kombiniert das was neues entsteht, geht auch. Gibt da auch ein paar. Aber das meiste ist echt einfach nur Copy-Paste. Was Design der ui oder so angeht mach alles selber. In meiner Projekte Vorstellungen sind auch das UI und die Icons selber gemacht. Bzw bin noch dabei den Rest auszutauschen. Werde ich demnächst auch mal zeigen wenn ich soweit bin.

    • Offizieller Beitrag

    Du bist nicht der erste der sich hier im Forum anmeldet und der am besten Morgen sein erstes Spiel rausbringen möchte.


    Ich glaube für den ein oder anderen hier der das vielleicht sogar schon über 10 Jahre macht, könnte das ein Schlag ins Gesicht sein wenn man selbst schon eine sehr lange Zeit sein Spiel entwickelt und dann anmeldet sich hier im Forum jemand an der den ganzen Lernprozess überspringen will und der dinge schaffen will die man vielleicht selbst über Jahre nicht geschafft hat.


    Es ist eine Tatsache das spieleentwickeln eine Zeitlang braucht und wenn man sich zu große Projekte aussucht, geht der Schuss nach hintenlos.


    Als Maurer Lehrling kann man auch nicht alleine einen Wolkenkratzer bauen auch wenn einem das Einfamilienhaus zu klein ist.

    Ich glaube wenn dich lange genug mit dem Thema beschäftigt hast, dann wirst du genau verstehen was ich meine.

    Ich will dir das auch nicht ausreden setzte dir beliebig hohe ziele wenn du einen Bruchteil davon erreichst, hast du meinen Respekt und das meine ich ernst.

    Was die Copy & Paste Geschichte Angeht: Ich entwickle zwar keine Spiele aber ich baue beruflich 3D Welten.

    Wir haben extra Leute die nichts anderes tun als Konzepte zu erstellen. Sie sich dinge überlegen wie ob ein Icon ein Gelber oder ein Roten Rahmen bekommen soll.

    Letzlich müssten deine Pakete die du aus unterschiedlichen Quellen zusammenkaufst im Stil zusammenpassen. Auch die Texturen müssen zusammenpassen.

    Ich finde du solltest dich an irgend welchen Schrottigen Projekten orientieren die irgendwelche Assets zusammengekauft haben.

    Die Frage ist nämlich auch wie gut die sich verkauft haben.


    Das ist wirklich nicht böse gemeint. Aber wie gesagt ich hab das schon oft erlebt. Wenn Projekt zu groß sind, die Leute am Anfang Motivert und irgend wann geht die Motivation steil berg ab. Weil sie den Aufwand komplett unterschätzt haben. Selbst du 90% der Assets kaufen würdest.

    • Offizieller Beitrag

    Paragon Charaktere sind kostenlos. Da kann jeder zugreifen und daraus schlau werden. Und viele werden die Idee haben, damit ein Spiel machen zu wollen, weil sie einfach nichts mehr machen müssen. Da sag ich einfach nur, gerne, macht das, wundert euch nicht, das Eure lange Entwicklungszeit plötzlich geklaut wird. Nur weil der gleiche Hauptcharakter in ein anderes Spiel vorkommt. Dann wird darüber gesprochen, und das schlechte Spiel mit dein Spiel verglichen, oder sogar verwechselt. Das wäre ein Schlag ins Gesicht. Genau das kann auch passieren, wenn man Charaktere kauft die jeder auch kaufen kann. Sowas ist sogar noch gefährlicher. Man hat Geld ausgegeben und dann stellt man fest, das das fremde Spiel mit dem gleichen Hauptcharakter auf dem Markt ist und das sogar sehr gut ankommt. Ein Hauptcharakter einfach mal zu ändern ist schon eine große Umstellung für den Entwickler selbst. Da spreche ich nicht nur von meiner Seite aus.

    Ich würde empfehlen den Charakter nur als Platzhalter zu nutzen, oder als kostenloses Projekt. (Spaß Projekt)

    Wenn ihr keine Charaktere selber erstellen könnt, aber ernsthaft das Spiel verkaufen wollt, dann holt euch ein Freelancer, der genau euren Charakter anfertigt und somit einzigartig ist.

  • Ich entwickle zwar keine Spiele aber ich baue beruflich 3D Welten.

    Nice. Da möchte ja gerne hin ;)

    Wir haben extra Leute die nichts anderes tun als Konzepte zu erstellen. Sie sich dinge überlegen wie ob ein Icon ein Gelber oder ein Roten Rahmen bekommen soll.

    Genau das mache ich auch selbst. Ich mach fast alles selber bis auf 3D Modelling. Da bin ich einfach nicht gut drin.


    Wie Rasputin gesagt hat bin ich doch schon lange dabei. Guck mal in mein Profil ;)


    Ich arbeite schon seit ca 10 Jahren in meiner Freizeit mit der UE. Also von heute auf morgen ein Spiel rausbringen habe ich auch nicht gesagt. Bitte nicht direkt unterstellen nur weil hier soviele sich anmelden die genau das Denken das machen zu können.;)


    Dj EKI Kann ich absolut nachvollziehen. Hätte auch immer so viele Ideen und nach ca. einem halben Jahr kam dann ein Spiel mit dieser Idee raus. Aber das hält nicht davon ab es weiter zur versuchen.