Neuer Rechner

  • Was soll ich sagen, im Gegensatz zu dir hab ich freunde , Verpflichtungen und verbringe meine Zeit auch mal nicht am Pc. Auf der Stelle zu stehen so wie du, kommt für mich nicht in Frage.Du hast keine Ahnung was du alles verpasst . 20 Euro sind nicht viel Geld ? Das kann man leicht sagen wenn man kein bisschen für das Geld gearbeitet hat. Das du darauf noch stolz bist ist wirklich erbärmlich

  • Also, dein Rechner verbraucht kein Strom, weil ist kein Standbygerät. Trotzdem willst du die Steckdose ausschalten.

    Es geht mir nicht um den Rechner sondern um alles andere was sonst noch an der Steckdose hängt und im Standby Strombraucht.

    Dazu gehört zb die Soundanlage, Biidschirme und Drucker uvm.

    Da habe ich eine wesentlich günstigere Alternative für dich als eine Hausautmatisierung. Ein einfacher Schalter und gut ist. ^^

    Eine Verteilerdose mit Schalter hab ich auch jetzt schon. Es ist nur schwierig dort hinzukommen.

    Außerdem machts mit Homematic viel mehr Spaß außerdem vergesse ichs öfter den Rechner und Co. vom Netz zu nehmen.

  • Es geht mir nicht um den Rechner sondern um alles andere was sonst noch an der Steckdose hängt und im Standby Strombraucht.

    Dazu gehört zb die Soundanlage, Biidschirme und Drucker uvm.

    OK, ich versuche es noch einmal. Du sollst ja auch alle anderen Steckdosen ausschalten, wenn die Steckdose von deinem Rechner halt 0 Watt verbraucht. Dann hast du alle Standbygeräte aus, du brauchst dann nicht die Rechnersteckdose auch noch auszuschalten, weil dort wird ja kein Strom verbraucht, bis du halt den Rechner wieder einschaltest.

  • Du hast ja recht, es gibt mehre Möglichkeiten wie man das Logisch aufbauen kann.

    Deine Vorschlag ist:

    Rechner und Monitore befinden sich an unterschiedlichen Steckdosen. Am Rechner wird gemessen und der Rest wird ausgeschalten.

    Der Vorteil ist: Der Rechner bleibt am Strom und kann jeder Zeit ohne externen Schalter wieder eingeschalten werden.

    Dann müsste ich wieder messen wenn Strom wieder durch den PC fließt, dann schalte auch die Monitore wieder ein.

    Das wäre eine Möglichkeit.


    Ich war gedanklich daran den Schalter in die Steckdose zu stecken an ihm hängt absolut alles (PC, Monitore usw)

    Der PC bekommt die Messung und wenn zu wenig Strom kommt, wird alles ausgeschalten. (Auch der PC)

    Auch das Gerät das den Strom gemessen hat, ist dann ausgeschalten.

    Vorteil: Es ist alles aus. Nachteil ich brauch einen externen Schalten um alles wieder einzuschalten.

    Ob ich jetzt auf den PC Knopf drücke um den Rechner einzuschalten oder auf einen anderen Knopf macht für mich keinen Unterschied.

  • Rein theoretisch kannst du das Ganze sogar ohne Hausautmation machen. Du baust in die Steckdose einfach ein Relay, welches ab einer gewissen Spannung zieht und dann die anderen Steckdosen einschaltet.


    Das wäre die günstigste und vor allem mit beiden Vorteilen behaftete Lösung. Alle Dosen werden ausgeschaltet, du brauchst nicht unbedingt messen, es ist günstig und du brauchst keinen zusätzlichen Schalter.


    Oder noch eine Alternative. Da du ja an den Schalter offensichtlich schlecht ran kommst, nimmst du eine Mehrfachsteckdose mit leuchtendem An-/Ausschalter. Die öffnest du, lötest den Schalter aus, machst ein Verlängerungskabel dran und baust den irgendwo auf dem Schreibtisch auf, entweder direkt oder in einer kleinen Box oder so, wo du nicht ständig aus Versehen dran kommst. Dann kommst du gut dran. Den leuchtenden Schalter vergisst du auch nicht einfach so. Du hast unkompliziert und noch günstiger die komplette Lösung.


    Aber deine Lösung, ich finde halt, das ist schon nicht mehr mit Kanonen auf Spatzen schießen, das ist schon mit der dicken Bertha aus allen Rohren Dauerfeuer geben. :D:D:D

  • Aber deine Lösung, ich finde halt, das ist schon nicht mehr mit Kanonen auf Spatzen schießen, das ist schon mit der dicken Bertha aus allen Rohren Dauerfeuer geben. :D:D:D

    Es geht nicht darum ob das Sinn macht sondern es macht einfach nur Spaß an der Anlage rumzubasteln.


    Kannst auch unter dein Bett ne Druckplatte bauen, wenn du ausm Bett aufstehst, wird der Strom eingeschaltet und der PC hoch gefahren, wenn du ins Bett gehst, wird der PC runter gefahren und der Strom ausgeschaltet ^^

    Wenn das muss auch der Redstone leuchten und als visuelles Feedback muss eine Fackel leuchten.

    Nun derzeit kann ich meinen Computer per Tablet rauf und runter fahren.


    So eine Druckplatte hätte ich eher gerne für das Sonntags Frühstück mit frisch gepresstem Orangensaft und zwei Eiern.