Deep Fake, Real time voice cloning und die KI in Spielen.

  • Deep Fake, Real time voice cloning und die KI in Spielen.


    Eine Sau die gerade durch das Dorf getrieben wird, sind die deep fake videos.

    Einhergehend mit der Frage der Persönlichkeitsrechte, dem daraus resultierenden Missbrauch und so weiter.

    Das will ich gar nicht weiter thematisieren, denn diese Diskussionen gab es alle schon in Bezug auf Photoshop.

    Allerdings ist dieses Schweinchen schon wieder raus aus dem Dorf und somit nicht mehr im Arbeitsspeicher unserer Gesellschaft vorhanden.

    Momentan bekomme ich als Laie noch bessere Ergebnisse mittels After Effects hin, als die Ki durch ein deep fake, aber ich bin mir sicher, es wird nicht lange dauern bis dieser kleine Vorsprung aufgeholt ist. Ich möchte das ganze mal in zwei Bereiche aufteilen zum einen in das voie cloning und in die Frage, wie ihr die Zukunft einer KI in den Spielen seht.

    A

    Erster Teil ist eher eine Frage, beziehungsweise die Bitte einer Hilfestellung.

    Es gibt das Programm »Real Time Voice Cloning« frei zum download, aber ich stoße schon bei der Installation auf gewisse Hürden. Das ist einfach nicht mein Gebiet.

    https://github.com/CorentinJ/Real-Time-Voice-Cloning


    So wie ich die Requirements verstanden habe wird zuerst Phyton 3.7 benötigt und des weiteren

    Pytorch (Was auch immer das ist) (Eine Erweiterung/ Bibliothek?)

    Vielleicht findet sich jemand, der sich in dieser Materie etwas auskennt und eine Erklärung für einen 5 jährigen verfassen kann. :-)

    Mir ist klar, das die Stimmen momentan noch klingen als wären sie durch ein altes Telefon gesprochen und auch die Betonung dürfte dürftig sein. Aber für die ersten Experimente dürfte es ausreichen.


    B

    In wie weit werden solche Sachen Einzug in die Spielentwicklung halten.? Es wäre doch cool wenn der nächste Westernheld auch die passende Clint Eastwood Stimme hätte.

    Mir ist momentan sowieso schleierhaft, das auch große Entwicklerstudios es nicht schaffen einen Sprecher einen Tag lang an einen Stuhl zu fesseln um ein paar mehr Sätze heraus zu quetschen.

    Sind die mp3 Dateien zu groß oder wo liegt dieses Problem begründet? Wie oft wollte ich mich in Far Cry 4 schon umdrehen um meine Begleiter eigenhändig zu erschießen, da sie permanent das gleich quasseln. :-)


    Wäre es möglich das deepfake Verfahren auf Spielfiguren anzuwenden, so das die Figuren personalisiert werden?

    Wie gut eine KI ein Bild aus einer Datenbank selbst bauen kann sieht man hier schon recht gut.

    https://thispersondoesnotexist.com/

    (Die Seite erzeugt bei jedem Neustart ein anderes Bild)

    Natürlich fallen bei genauerer Betrachtung noch Fehler auf, aber ich habe schon weitaus schlechtere Bastelarbeiten von Menschen in Photoshop gesehen. :-)

    Selbstverständlich steckt alles noch in den Kinderschuhen aber.........

    Könnte eine KI ein eigenes Spiel entwickeln?

    Ich hatte schon vor 30 Jahren den Gedankengang das es einem Computer theoretisch möglich sein sollte, anhand eines Fotos eine komplette Figur zu generieren.

    KI wäre evt. ein anderer Ansatz als Motioncapturing. Kommen wir in der Zukunft ohne 3D Modelle aus?

    Was meint ihr? Welche Möglichkeiten eröffnen sich noch.

  • A - Pytorch ist ein Framework (Eine Bibliothek) von Funktionen speziell für AI/Machine learning. Natürlich für Python.


    B - Derzeit sind die vorhandenen Verfahren noch nicht ausgereift genug um professionelle Synchronsprecher zu ersetzen. Aber wie du schon vermutest - bald wirst du per app als Arnold Schwarzenegger oder Angela Merkel sprechen können. Klar - das wird den voice actor market sicherlich hart treffen.


    Für Deepfake gilt das gleiche - ist ist derzeit auf Videos gemünzt. Aber in ein paar Jahren wirst du vielleichst aus einem schlechten Foto deines Klassenalbums eine hochwertige 3D Figur erschaffen können.


    Daß eine AI ein Spiel allein erschafft ist noch ferne Zukunft. Aber vielleicht wird eine AI bald hunderte Chinesen ersetzen die in den Rockstar studios Shanghai Tag und Nacht schuften um Gebäude in 3D zu modellieren. Gerade solch "Fliessbandarbeit" sehe ich als erstes der AI zum Opfer zu fallen. Daß eine AI ein cleveres Spiel von vorne bis hinten selber macht - davon sind wir noch weit entfernt.

  • Auf alle Fälle ein interessantes Thema.


    A:


    Eine komplette Installations Anleitung kann ich dir leider auf die schnelle nicht liefern, aber wir können ja schon mal alles runter laden.


    Erstmal auf Github das Zip-File runter laden und entpacken.

    dann den Ordner im Explorer öffnen

    bei gehaltener Umschalt-Taste in einem freien Bereich Rechts-Klick --> PowerShell Fenster hier öffnen

    pip install -r requirements.txt Kommando eingeben (kann auch mit Strg-V eingefügt werden) mit Enter bestätigen

    warten bis Download und Installation fertig ist


    dann den Link zu PyTorch folgen und da folgendes einstellen

    und den Text bei Run this Command: kopieren und in der PowerShell einfügen und bestätigen

    warten bis Download und Installation fertig ist


    Pretrained models herunter laden

    hier bin ich mir nicht sicher aber vermutlich sollen die vorhandenen Ordner überschrieben werden da es sich vermutlich um neuere Versionen handelt (alte sichern !!!)


    python demo_cli.py in die PowerShell kopieren und bestätigen

    hoffen das alles funktioniert


    B:


    KI bitte nicht mit Künstliche Intelligenz übersetzen sondern mit Künstlicher Datenverarbeitung!

    Das gefährlichste an einer KI ist das die Leute sie für intelligent halten.


    Daraus ergibt sich dann das was kyodai geschrieben hat. Werde Morgen noch was dazu schreiben, heute ist es mir zu spät.

  • DarkFaces


    Danke. Ich komme leider erst Montag dazu etwas auszuprobieren, aber welchen Zip-File meinst du?

    Den von dem Programm welches ich verlinkt hatte oder Python 3.7?

    Man merkt schon, das ist nicht wirklich meine Materie. :-)

    Oder meintest du, erst Python installieren und dann den von mir verlinkten file?

    Falls dem so ist, stellt sich mir gerade die Frage ob ich das PyTorch nur herunterladen kann, wenn Python auf dem Rechner installiert ist. Ich frage deshalb, weil ich vorhatte alles an meinem Hauptrechner auszuprobieren und dieser keinen Zugang zum Internet hat.


    Zu B:

    Ja, da hast du wohl recht. Aber ich dachte ich verwende mal lieber einen gebräuchlichen Begriff.

    Selbst bei Menschen werfen Begriffe wie Intelligenz schon Missverständnisse auf.

    Also vielleicht besser« deep learning«?


    kyodai

    Komisch, ich hätte eher vermutet das die »KI« (das Programm :-) ) eher ein cleveres Spiel entwickeln könnte. Ich meine damit kein Spiel mit einer gewissen Tiefe, einem Handlungsstrang oder guter Story sondern etwas »kaltes« wie zb. Schach. Aber vielleicht denke ich da vollkommen falsch, da ich vom programmieren soviel Ahnung habe, wie eine Kuh vom Schlittschuhlaufen.

  • Ja klar - so ein einfaches Brettspiel wie "Mühle" oder "go" wird eine AI wohl bald kreiren können wenn man sie darauf trimmt. Aber ein 3D Adventure oder RPG könnte noch in ferner Zukunft liegen. Wobei - man muss die AI ja nur lange genug anlernen und ihr klar machen welche Ergebnisse dem gewünschten am nächsten kommen.

  • Ich war im Main dieses Jahres auf der FMX, das ist eine Messe rund um Film 3D Animation.


    Auch Epic hatte dort einen Stand und auch ein paar Speaker von Epic waren vor Ort.

    Am interessantesten Fand ich aber Interview mit Kim Libreti der früher im VFX Team von Filmen Matrix, James Bond, Krieg der Welten und vielen mehr.


    Heute ist er CTO von von Epic Games.

    Er Sagte: Das Unreal bis in 10 Jahren auf dem selben Stand sein soll wie die Film Industrie.


    Ich denke auch, dass das Ziel nächsten 10 jahren ist. Ich glaube von Deep Learning sind wir noch mindestens 20 - 30 Jahren entfernt.

  • Ich glaube von Deep Learning sind wir noch mindestens 20 - 30 Jahren entfernt.

    Kannst du das mal etwas genauer formulieren, den wir sind von deep learning garantiert nicht 20-30 Jahre entfernt. Das passiert gerade jetzt. Meinst du die Erstellung eines Spiels durch ein Programm oder künstliche Intelligenz.

    Intelligenz zu definieren ist schon etwas schwierig und sollte auch nicht mit einem Bewusstsein durcheinander geworfen werden.

    Terminator im Kino gesehen

    Zu der Zeit hätte ich es auch nicht für möglich gehalten das sich 10% Prozent der Menschen auf der Straße ein bescheuertes Handy vor das Gesicht halten. :-)

  • Kannst du das mal etwas genauerformulieren, den wir sind von deep learning garantiert nicht 20-30Jahre entfernt. Das passiert gerade jetzt. Meinst du die Erstellungeines Spiels durch ein Programm oder künstliche Intelligenz.

    Nein Alexa & Co ist dumm wie Brot und kann dir nur das beantworten was sie aus der Cloud abrufen kann. Und sie kann das auch nur wenn ein Progmmierer einmal festgelegt hat wo sie diese Informationen findet.


    Es gibt bereits Uhren die erkennen wenn du einen Herzentfakt hast und können den Notarzt verständigen. Mit Künstlicher Intelligenz hat das aber nichts zu tun.


    Ich geb dir gerne mal ein Beispiel:


    Wenn das Autonome Fahren kommt und ein Unfall unausweichlich ist. Der Computer muss ob er in eine Gruppe Kinder oder eine Gruppe mit alten Menschen fahren soll.

    Erkläre mir mal wie ein Computer so eine Moralische Entscheidung treffen soll ?


    Ein Computer entscheidet sich für den einen oder anderen Weg. ( 0 oder 1)

    Ein Mensch wird versuchen niemanden zu töten und im Endeffekt aus dem Bauch heraus entscheiden. VIelleicht tötet er durch seine Entscheidung mehr Menschen als der Computer aber als Mensch und nicht anhand einer Tabelle die besagte welcher Mensch mehr das Recht hat zu leben oder zu stärken.


    Künstliche Intelligenz ist nicht Alexa und auch kein 5G Computer in einem Fahrzeug. Sonder der PC die Gefühle entwicklen kann und beispielsweise eigentständig Kunst erschaffen kann.

    Das ist für mich künstliche Intelligenz. Nicht ein Computer der Hallo sagt wenn ich Hallo sage.


    Viele wissen das nicht aber ein Computer ist nicht mal in der Lage eine Zufallszahl zu genieren. Wer das schonmal probiert hat durch COde zu generieren der stellt fest das dass gar nicht so einfach ist.

    Ein Computer kann nur rechnen und sich keine Zahl ausdenken

  • Oder meintest du, erst Pythoninstallieren und dann den von mir verlinkten file?

    Falls dem so ist, stellt sich mirgerade die Frage ob ich das PyTorch nur herunterladen kann, wennPython auf dem Rechner installiert ist. Ich frage deshalb, weil ichvorhatte alles an meinem Hauptrechner auszuprobieren und dieserkeinen Zugang zum Internet hat.

    Eine funktionierendes Python ist Voraussetzung, da das alles Python Programme sind.

    Wenn das läuft kommt das Zip-File von dem Programm dran.


    Man kann PyTorch sicherlich auch so runterladen, allerdings musst du dann alles selbst installieren und konfigurieren. Das gilt dann aber auch für die 15 anderen Pakete die in der requirements.txt sind.

    Pip ist halt ein Package Manager der das für dich übernimmt.

    Das ganze ist sowieso sehr technisch und nicht für den Endanwender. Wenn du das ausprobieren möchtest wirst du wohl viel Zeit in recherchieren und probieren investieren müssen da es da kaum Anleitungen gibt.


    Was die Zukunft bringt, im Grunde kann man diese Netzwerke auf alles Mögliche trainieren.

    Sprachsynthese ist ein bereich in dem viel geforscht wird und ich sehe keinen Grund warum Npcs nicht in ein paar Jahren über die Heldentaten des Spielers auf dem Marktplatz tuscheln sollten.

    Der ganze Animationsbereich wird stark in diese Richtung gehen, das Web ist voll von beeindruckenden Videos.

    Level / Landschafts Generierung oder auch die Programierung kann ich mir gut mit Ki Unterstützung vorstellen.

    Im Grunde alle Bereiche wo es auch viel Fleißarbeit gibt. Wenn auch immer mit Unterstützung durch Menschen.

    Im Grunde ist es keine Frage der Zeit sondern des Marktes. Gibt es jemand der investiert und sind die geforderten Ergebnisse günstiger als die Arbeit von Menschen wird die Maschine den Zuschlag bekommen.


    Komplette Spiele könnte ich mir im Casual Mobile Game Bereich vorstellen. Lass doch die Maschine 100 Prototypen machen, wenn man 99 davon wegschmeißt ist es wahrscheinlich noch billiger als ein Team von Designern.

  • Ich denke auch mal daß wir gar nicht alles mitbekommen was so an Entwicklung vor sich geht, gerade was so die Staaten, Geheimdienste und Rüstungsfirmen so treiben.



    Ich erinnere mich daran - vor 21 Jahren -hatte die Britische Armee die Engine von "Creatures 2" - einem drolligen aber sehr ausgreiften Spiel - die Engine genutzt um Flugzeuge im Simulator zu fliegen.


    Wohlgemerkt vor 21 Jahren. Man unterschätze die Entwicklung nicht...



    https://de.wikipedia.org/wiki/Creatures_(Spieleserie)


    (Unterer Abschnitt befasst sich etwas mit dem Armee Experiment)....

  • Sleepy

    Ich habe geahnt, das es zu einer Grundsatzdiskussion führt. „Deine Definition“ bringt da nicht viel, denn es führt den Begriff „Definition“ schon ad absurdum.

    Ich kenne die von dir aufgeführten Beispiele.

    Als Mensch hast du auch „nur“ einen Datenspeicher auf den du zugreifen kannst.

    Gefüttert durch Erfahrungen, die Schule und so weiter. Wenn dich nun zufälligerweise jemand auf chinesisch auf der Straße anspricht und nach dem Weg fragt? Es ist nur eine Frage deines individuellen Datenspeichers, ob du ihm eine Auskunft erteilen kannst. Es ist aber kein Indikator für deine Intelligenz. Wenn du chinesisch schneller lernen kannst als andere, sieht die Sache schon anders aus. Wobei zu sagen ist, das ein guter Schulabschluss kein Indikator für Intelligenz ist, sondern für eine gute Anpassungsfähigkeit. Viele unterliegen dem Fehler zu glauben, das intelligente Kinder auch gute Schüler sind.

    Ich drehe das ganze mal um. Soziopathen sind dafür bekannt, das sie anderen gegenüber keine emphatischen Empfindungen haben. Statistisch trifft man diese Spezies am häufigsten im höheren Management und bei Politikern. Warum das so ist, sollte auf der Hand liegen. Ein Soziopath imitiert Gefühle, weil er es durch Beobachtung gelernt hat. Ab dem 30. Lebensjahr wird es fast unmöglich sie zu erkennen. Würdest du auf die Idee kommen, einem Soziopathen die Intelligenz absprechen zu wollen, nur weil er keine Gefühle hat, sondern, die von dir gestellte Aufgabe zwischen A oder B eben nicht „aus dem Bauch heraus“ gibt, sondern anhand von einer Überlegung.

    Also bleiben wir, wenn wir den Begriff Intelligenz verwenden, bei dem was es ist, nämlich

    die Fähigkeit, Dinge (Daten) schneller als andere aufnehmen zu können und anhand dieser Daten schneller zu den passenden Schlussfolgerungen zu kommen.

    Das Ganze hat nicht das Geringste mit Menschlichkeit, Weisheit oder Mitgefühl zu tun.

    Dabei ist es erst einmal völlig egal, ob ein Bewusstsein mit im Spiel ist.

    Es ist absolut verständlich, dass wir uns als Menschen gerne schlauer sehen als den Computer.

    Das gelingt uns auch, wenn wir vor dem Toaster stehen und feststellen, dass dieser nicht intelligenter ist als die Scheibe Toast. Aber es gibt zunehmend Bereiche in denen wir das Handtuch werfen müssen. Wenn wir gegen die Maschinen im Schach verlieren, sagen wir, die Kiste ist dumm weil sie kein Auto fahren kann oder nicht weiß, wer gerade Bundeskanzler ist.

    Einem Firmenchef ist es auch egal, ob der Fließbandarbeiter nebenher gut Fußball spielen kann oder in seiner Freizeit Nitzsche liest. Das ist für den Job irrelevant. Ich vermute aber, dass ich mich in 30 Jahren eher mit meinem Toaster unterhalten kann, als das jeder Mensch die Quantenphysik versteht. Vielleicht ist die Messlatte „Mensch“ einfach falsch. Warum sollte ein Programm menschlich werden?

    Ein Computer kann keine Kunst erschaffen. Mit dieser Aussage wäre ich vorsichtig.

    Wie viele Menschen können den „Kunst“ erschaffen?

    Auch Kreative greifen nur auf ihre Datenbank zurück. Kreativität bedeutet nicht unbedingt etwas neues zu erfinden sondern die Dinge die man hat, neu zu kombinieren.

    Wen wir eine KI vermenschlichen oder versuchen sie mit dem Menschen zu vergleichen, kann uns die Scheiße ganz schnell um die Ohren fliegen.

    Malen zu können ist keine Frage der Intelligenz oder des Lernens wie es funktioniert, sondern das trainieren der Hand-Augen Koordination.

    Und da mache ich mir keine falschen Vorstellungen. Gegen einen Roboterarm brauche ich nicht versuchen anzutreten. :-)

    Wenn ich sehe wie schnell die von mir verlinkte Seite ein Gesicht erstellt....

    In der Zeit ist bei mir Photoshop noch nicht einmal hochgefahren. Ok, ich weiß.

    „Kann nur diese eine Sache.“ :-)

    Multitasking ist auch so ein schönes Wort, das sich die Menschheit auf die Fahne geschrieben hat.

    Funktioniert aber nicht wenn die gleichen neuralen Areale beansprucht werden. Also telefonieren und einen Brief lesen (Sprachzentrum). Wir schalten nur hin und her und haben dabei auch noch einen deutlichen Leistungsabfall.

    Aber mal zurück zum Thema.

    Welche irren Ideen ließen sich mit einem einigermaßen „schlaue“ Programm umsetzen?

    Mist, anstatt zu schreiben sollte ich mir ein paar Tutorials zum Thema Python ansehen um DarkFaces nicht im Regen stehen zu lassen, aufgrund meines mangelhaften Wissens.

    Ich komme vor 22 Uhr leider nicht an den Rechner. Immer schön der Reihenfolge nach. Kinder, Frau und Nachts der Alte. :-)


    DarkFaces

    Ich werde erst einmal versuchen Python auf diesem Rechner zu installieren und die Schritte nachzuvollziehen. Mal sehen wie weit ich komme.


    Ich denke auch das so einige Sachen auf uns zukommen werden. Es muss ja nicht so sein das jemand Geld investiert um eine KI zu programmieren die Spiele erstellt. Vielmehr vermute ich, dass man (wie so oft) einfach bereits entwickelte Dinge zweckentfremdet und sie nutzen kann.

    Das Militär ist da immer wieder ein gutes Beispiel. Viel wurde investiert und war nachher zivil nutzbar. Und logischerweise werden da auch eine menge Jobs den Bach runtergehen.

    Heutzutage zu sagen welcher Beruf in 30 Jahren noch eine Chance hat, ist fast unmöglich.

    Ich fürchte auch, dass es dem 3D Modellierer an den Kragen geht. Ich habe schon so viele Berufe verschwinden sehen.

  • Ich habe geahnt, das es zu einerGrundsatzdiskussion führt. „Deine Definition“ bringt da nichtviel, denn es führt den Begriff „Definition“ schon ad absurdum.

    Das ist nun mal meine Meinung. Ganz schön krass das du im grunde sagst, dass meine Meinung das ins ad absurdum treibt.

    Als Mensch hast du auch „nur“ einenDatenspeicher auf den du zugreifen kannst.

    Gefüttert durch Erfahrungen, dieSchule und so weiter. Wenn dich nun zufälligerweise jemand aufchinesisch auf der Straße anspricht und nach dem Weg fragt? Es istnur eine Frage deines individuellen Datenspeichers, ob du ihm eineAuskunft erteilen kannst. Es ist aber kein Indikator für deineIntelligenz. Wenn du chinesisch schneller lernen kannst als andere,sieht die Sache schon anders aus. Wobei zu sagen ist, das ein guterSchulabschluss kein Indikator für Intelligenz ist, sondern für einegute Anpassungsfähigkeit. Viele unterliegen dem Fehler zu glauben,das intelligente Kinder auch gute Schüler sind.

    Ich drehe das ganze mal um. Soziopathensind dafür bekannt, das sie anderen gegenüber keine emphatischenEmpfindungen haben. Statistisch trifft man diese Spezies amhäufigsten im höheren Management und bei Politikern.

    Bow also das was ich sagte nennst du ad absudum ? Deine Beispiele sind ganz schön krass.


    Ich kenne einige Menschen die die mehr als 3 Sprachen sprechen und dies sicherlich auch schneller können wie ich. Intelligenter wie ich sind diese Menschen aber sicherlich nicht ich glaube du hast da ziemlich krasse Vorurteile.

    Keine Ahnung woher du diese Statistik hast aber auch Politiker und Manager sind können empathisch sein. Wenn du mich so frägst, glaube ich das mehr nicht Empatische Menschen auf dem Bau arbeiten als in der Politik. So viele Politiker gibt es ja auch nicht.

    Möchte ich Geld verdienen, dann gehe ich sicherlich nicht in die Politik sondern in die Industrie. Also keine Ahnung warum es überhaupt Politiker gibt?


    Ich habe eher das gefühl, dass du das Establishment nicht sonderlich magst bzw Ihnen das nicht gönst in diesen Positionen zu sein.


    Hätte Thomas Cook doch einfach früher 5000 Mitarbeiter entlassen dann wären nun vielliecht keine 25000 Menschen Arbeitslos. Das sind harte entscheidungen die auch Arbeitsplätze kosten aber auch welche Retten können. Das Hauptproblem ist dann auch wenn einem Aktionäre im Nacken sitzen.


    Nun geht es ja daraum die Zürichter Versicherung nicht für den Kompletten Schaden aufkommen möchte der das meiste Geld aus dem Rettungsfond schön für die Rückführ der Passagiere drauf gegangen ist. Ganz schöne Ärsche die Versicheungen oder ?

    Nur ist es so das Thomas Cook nur eine niedige Versicherung abgeschlossen hat. Die Lite Version Quasi. Warum sollte nun also die Züricher für den Fehler von Thomas Cook bluten zumal der Züricher Versicherung die Aktinäre im Nacken sitzen selbst wenn sie Moralisch bereit wären dafür zu bezahlen, wäre das keine gutes Geschäft für die Züricher. Und in eine gemeinnützige Organisation investiert kein Aktionär. Die Verantwortung liegt also beim Thomas Cook.

    Kaum Geld für für Versicherungen

    Nun eben keine Hohen Auszahlungen.

    Also bleiben wir, wenn wir den BegriffIntelligenz verwenden, bei dem was es ist, nämlich

    die Fähigkeit, Dinge (Daten) schnellerals andere aufnehmen zu können und anhand dieser Daten schneller zuden passenden Schlussfolgerungen zu kommen.

    Wer am schnellsten "Brautkleid bleibt Brautkleid" sagen kann ist Intelligenter ? Spaß bei Seite.


    Ich glaube auch hier nicht das man das verallgemeinern kann. Autisten zb haben genau solche Fähigkeiten und können dir vielleicht sagen viele Punkte an der Decke zu sehen sind oder sie kennen den Busfahrplan auswendig. Sind sie deswegen Intelligent ? Wenn ja, warum haben sie dann nicht die besten bezahltesten Jobs ?

    Man kann das alles nicht einfach verallgemeinern.


    Übrigens wenn du jemand durch seine Politische Meinung oder seiner Meinung über den Klimaschutz

    glaubt er wäre intelligenter ist wie ich, dann glaubt er wohl von Grund aus das er recht hat.

    Wäre Einstein heute auch Intelligent wenn die Relativitätstheorie falsch gewesen wäre?


    Das ist alles sehr schwieriges Terrain.

    Aber es gibt zunehmend Bereiche in denen wirdas Handtuch werfen müssen. Wenn wir gegen die Maschinen im Schachverlieren, sagen wir, die Kiste ist dumm weil sie kein Auto fahrenkann oder nicht weiß, wer gerade Bundeskanzler ist.

    Das ist keine Intelligenz sondern reine Mathematik weil der PC schneller Rechnen kannst als wir Menschen.

    Was glaubst du wer ein Schachspiel gewinnt wenn zwei Quantencomputer gegeneinander antreten ? Ja richtig der wo angefangen hat.

    Im übrigen kann ich mir auch Bücher über Quantenphysik reinziehen wodurch ich dann richtig fett fachsimpeln kann. Macht mich das intelligenter gegenüber jemand der das nicht auswendig gelernt hat


    Ware Intelligenz ist, wenn ich mich mit Leuten auf Augenhöhe über ein Thema unterhalten kann und diese Argumente vorweisen können die gegen meine Meinung sprechen wobei ich mir dann selber eingestehen muss das er nicht ganz unrecht hat. Das geht aber nur wenn sich beide Seiten sehr gut mit dem Thema auskennen. Kennt sich nur einer gut mit dem Thema aus, kann es genau so gut völliger Schrott sein was er mit erzählt.

    Wie viele Menschen können den „Kunst“erschaffen?

    Ich würde mal sagen, jeder hier im Forum.

    Den 3D, 2D und vielleicht sogar Programmierung ist genau betrachtet Kunst.


    Ohne die Fähigkeit sich vorzustellen zu können wie das später einmal aussehen soll, wird man niemals etwas erschaffen können.

    Wenn der Staubsauger Roboter in der Wohnung Amok fährt, ist das sicherlich keine Kunst auch wenn er dabei den Farbeimer umwirft und mehrmals drüber fährt zumal man sich dann fragen müsste ob man das Bild überhaupt veröffentlichen darf weil die Rechte ja beim Staubsauger liegen :)


    Ich denke das ist ein sehr komplexes Thema.


    EDIT: Im übrigen hat jeder Mensch der ein Problem damit hat, das Flüchtlinge nach Deutschland kommen die vor Krieg und Terror davon laufen weniger Empathie als jeder Politiker und Manager zusammen. Den niemand stellt seinen eigenen Interessen so sehr über die anderer Menschen als Deutsche die damit ein Problem haben.

  • Oh je! Jetzt noch mal langsam und mit weniger Emotionen. :-)

    Du kannst deine Meihnung doch gerne haben und ich würde nie versuchen sie dir abzusprechen. Ich versuche es mal anders.

    Du weißt was eine UV ist. Wenn aber meiner »Meihnung« nach die UV die Textur ist, kommen wir auf keinen grünen Zweig.

    Es geht nur darum den Begriff der Definition von Intelligenz.

    Du schreibst:



    Ware Intelligenz ist, wenn ich mich mit Leuten auf Augenhöhe über ein Thema unterhalten kann und diese Argumente vorweisen können die gegen meine Meinung sprechen wobei ich mir dann selber eingestehen muss das er nicht ganz unrecht hat.


    Ok, das ist deine Meinung. Aber dann wirst du kein Gespräch über Intelligenz mit Psychologen führen können, da sie eine andere »Meinung« haben.

    Das ist weder böse gemeint noch überheblich.

    Wenn ich der Meinung bin ich würde programmieren können, da ich ein paar Modelle in der Engine platziere, falle ich schnell auf die Schnauze wenn ich mich dann mit Programmierern über python unterhalten soll.

    Das Problem ist, das wenn du eine Meinungsumfrage machst du so einige »Meinungen« dazu erhalten würdest was Intelligenz ist.

    Da von werden einige in Richtung deiner eigenen tendieren und andere vielleicht nicht. Ja wer hat denn dann recht. Und es geht hier nicht um Recht haben oder eine Meinung sondern um eine Definition. Diese dient dazu einen Begriff festzulegen, das man nicht aneinander vorbeiredet, so wie das hier gerade geschieht.


    Keine Ahnung woher du diese Statistik hast

    Das sind Statistiken aus der Psychologie, insbesonders der Forensik. Aber vielleicht haben die keine Ahnung und liegen falsch?


    aber auch Politiker und Manager sind können empathisch sein.

    Hat jemand etwas anderes behauptet. Ich nicht.

    Ich kenne einige Menschen die die mehr als 3 Sprachen sprechen und dies sicherlich auch schneller können wie ich. Intelligenter wie ich sind diese Menschen aber sicherlich nicht ich glaube du hast da ziemlich krasse Vorurteile.

    Ob die Intelligenter sind oder nicht könnt ihr nur herrausfinden in dem ihr einen IQ Test macht.

    Das hat nichts mit glauben zu tun.

    Ich kann keine Vorurteile erkennen. Ich wüste nicht wemm gegenüber.

    Jeder kann behaupten der schnellere Läufer zu sein.

    Wie findet man es herraus? :-)

    Im übrigen kann ich mir auch Bücher über Quantenphysik reinziehen wodurch ich dann richtig fett fachsimpeln kann. Macht mich das intelligenter gegenüber jemand der das nicht auswendig gelernt hat

    Nein. Natürlich nicht. Fachwissen hat auch nichts mit Intelligenz zu tun.


    Ich lasse die anderen Sachen jetzt mal, denn die schießen voll am Thema vorbei. Ich kann dir nur sagen das ich privat gezwungen war mich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

    Ich kenne kaum ein Thema bei dem es so viele Missverständnisse gibt.

    Als Beispiel hätten wir da Lehrer, die sagen: »Ich kann bei dem Kind keine Hochbegabung erkennen. Das kann ja noch nicht einmal den Stift gerade halten. Dann müssen erst Leute in die Schulen, um diese Lehrer beizubringen was Hoch oder Höchstbegabung bedeutet.«

    Solche Probleme entstehen durch Fehlinterpretationen.

    Nur noch eine Sache.

    Ein gut bezahlter Job kann ja alles sein.

    Aber er ist garantiert kein Indikator für Intelligenz.

    Intelligenz lässt sich messen und hat nichts mit einem weisen alten Mann zu tun der schlaue Ratschläge von sich gibt, mit dem man fachsimpeln kann und der noch nebenher einen gut bezahlten Job hat. Intelligenz hat auch nichts mit Politik zu tun oder ob ich angeblich neidisch auf das Establishment bin.

    (Bin ich echt nicht. Kannst du mir einfach mal glauben :-) )

    Ein Intelligenztest erfasst nur die kognitiven Fähigkeiten eines Menschen.

    Wenn du da nun einmal anderer Meinung bist, dann ist das eben so und ich will dir da auch nichts aufzwingen.

  • Ach was soll`s.

    Jetzt mal ein rein persönliches Statement von mir. Auch ich tue mich schwer manchmal den Begriff Intelligenz zu akzeptieren, da man im Unterbewusstsein ihn eben doch anders interpretiert.

    Wenn man in der Zeitung ließt: »Der Mörder/Amokläufer wird als sehr intelligent eingestuft«, frage ich mich natürlich, was zum Teufel daran intelligent sein soll, wenn man wahllos in eine Menschenmenge ballert. Das will nicht so recht zusammenpassen.

    Der Begriff Intelligent bedeutet in unserer Gesellschaft nun mal etwas anderes als die Definition hergibt.

    Der Begriff« Zuordnungstest« wäre vielleicht besser.

    Nun sitze ich da in einem Kreis von Eltern, die nun wissen das ihre Kinder hochbegabt sind. Für Kinder endet so ein Testergebnis nicht immer erfreulich, da so manch ein Elternteil (meiner Meinung nach) völlig am Rad dreht. Da müssen die Kinder auf einmal Dinge tun, von denen Mamas denken sie seine besonders förderlich für den IQ. Das heißt im Klartext, diese Kinder haben auf einmal einen straff organisierten Tag, der an den eines Managers erinnert. Es muss auf Teufel komm raus Geige gelernt werden, sich beim Ballett verbogen werden und das spielen im Garten wird durch einen zusätzlichen Chinesischlehrer ersetzt. Da frage ich mich manchmal ob Intelligenz wirklich vererbbar ist. :-)

    Traurig das ganze.

    Behinderte sind asozial! Und schon hört man einige aufschreien. Der Begriff asozial bedeutet nichts anderes als die Unfähigkeit sich in dieser Gesellschaft zurechtzufinden. Aber die Gesellschaft hat schlicht und ergreifend eine andere Definition. So wurde das Wort Unsozial in der Gesellschaft durch asozial ersetzt.

    So ich muss den PC räumen. Subnautica hat vorrang.


    DarkFaces

    Ich habe Python 3.8 installiert und schon mal den ersten Befehl (print) ausprobiert.

    Heute Nacht geht es weiter. :-)

  • Ok, das ist deine Meinung. Aber dannwirst du kein Gespräch über Intelligenz mit Psychologen führenkönnen, da sie eine andere »Meinung« haben.

    Das ist weder böse gemeint nochüberheblich.

    Ne ich kann mich mit Psychologen unterhalten aber sicherlich nicht über Psychologie und das kann keiner der Intelligent ist aber sich mit dem Thema nicht auskennt.

    Eine Freundin hat nen Doktor Titel in Soziologie wir sind nicht immer der selben Meinung aber ich unterhalte mich sehr gerne und auf hohem niveau mit ihr.

    Da von werden einige in Richtung deinereigenen tendieren und andere vielleicht nicht. Ja wer hat denn dannrecht. Und es geht hier nicht um Recht haben oder eine Meinungsondern um eine Definition. Diese dient dazu einen Begrifffestzulegen, das man nicht aneinander vorbeiredet, so wie das hiergerade geschieht.

    Das ist ein sehr großes Problem in unserer Gesellschaft viele Menschen wollen immer wissen wer Schuld ist oder wer Recht gehabt hat.
    Statt man eine Lösung finden sucht man erstmal wer recht hat. Dabei kann sich jeder nur sehr bedingt eine Meinung über ein Thema bilden zumindest solange nicht alle Fakten bekannt sind.

    Das ist übrigens der Grund warum ich gegen Volksabstimmungen bin, die meisten Menschen bekommen es nicht mal hin das Wahl Programm durchzulesen und wählen sogar nur mit dem Wahlomat. Dann aber abstimmen wollen um des den bösen Politiker mal richtig zu zeigen... ?


    Das sind Statistiken aus der Psychologie, insbesonders der Forensik. Aber vielleicht haben die keine Ahnung und liegen falsch?

    Keine Ahnung kannst du den entsprechend Link posten würde ich mir gerne einmal anschauen ?


    Es gab mal vor einiger Zeit eine Studie die durchgeführt wurde. Es sollte geprüft werden ob man mit Schokolade abnehmen kann. Und tatsächlich es funktioniert. Am ende wurden alle Ergebnisse veröffenlicht und sogar der Weg wie die Studie durchgeführt wurde. Man konnte also genau nachvollziehen wie die Studie durchgeführt wurde. Die Wahre Studie hinter diese Studie war es aber nicht zu beweisen das man Schokolade abnehmen kann. Sondern wie man Studien Manipulieren kann. *dead*

    Die beste Studie die ich kenn einfach mal google fragen kann man leicht finden.


    Ich schau mir deine Statisiken gerne an aber ich kann mir das beim besten willen nicht vorstellen. Warum sollte man darüber eine Statistik aufstellen ?

    Kann eigentlich nur einen Grund haben: Um zu zeigen was für Ärsche unsere Politiker und Manager sind. Neutral kann das doch aber nicht sein. Überhaupt ist kein Gutachten neutral den der wo das Gutachten bezahlt, hat immer einen Bonus.

    Als Beispiel hätten wir da Lehrer, diesagen: »Ich kann bei dem Kind keine Hochbegabung erkennen. Das kannja noch nicht einmal den Stift gerade halten. Dann müssen erst Leutein die Schulen, um diese Lehrer beizubringen was Hoch oderHöchstbegabung bedeutet.«

    Solche Probleme entstehen durchFehlinterpretationen.

    Das kann ich mir sehr gut vorstellen und da geb ich dir auch recht.

    Ein gut bezahlter Job kann ja allessein.

    Aber er ist garantiert kein Indikatorfür Intelligenz.

    Da geb ich dir auch recht, ich habe einen bekannten mit sehr gutem Abi aber durch private Einschläge im Leben arbeitet er heute in einem Lager.

    Intelligenz lässt sich messen und hatnichts mit einem weisen alten Mann zu tun der schlaue Ratschläge vonsich gibt, mit dem man fachsimpeln kann und der noch nebenher einengut bezahlten Job hat. Intelligenz hat auch nichts mit Politik zu tunoder ob ich angeblich neidisch auf das Establishment bin.

    (Bin ich echt nicht. Kannst du mireinfach mal glauben :-) )

    Ein Intelligenztest erfasst nur diekognitiven Fähigkeiten eines Menschen.

    Wenn du da nun einmal anderer Meinungbist, dann ist das eben so und ich will dir da auch nichtsaufzwingen.

    Ob sich das wirklich so repräsentativ messen lässt mag ich zu bezweifeln.


    Würde ich mit dir so ein Test machen, und ich pfeif mir 10 Bier rein und hab nachher 2 Fehler mehr wie du, heißt das dann dass ich Intelligenter bin wie du ?

    Ich hab nur 2 Stunden geschlafen und mach den test hab 2 Fehler mehr wie du bin ich deswegen intelligenter ?

    Vielleicht habe ich in Syrien Medizin studiert und in Deutschland wir mein Studium nicht anerkannt, bin ich deswegen dümmer wie du ?


    Ich glaube sehr Kluge Menschen gibt die vielleicht nicht einmal einen Schulabschluss haben.

    Jetzt mal ein rein persönlichesStatement von mir. Auch ich tue mich schwer manchmal den BegriffIntelligenz zu akzeptieren, da man im Unterbewusstsein ihn eben dochanders interpretiert.

    Wenn man in der Zeitung ließt: »DerMörder/Amokläufer wird als sehr intelligent eingestuft«, frage ichmich natürlich, was zum Teufel daran intelligent sein soll, wenn manwahllos in eine Menschenmenge ballert. Das will nicht so rechtzusammenpassen.

    Schwieriges Thema: Eine Frau tötet den Mörder ihres Sohnes. Der Sohn wurde vielleicht im Totschlag ermordet bei der Frau war es Mord.

    Ich bin der Meinung jeder eine zweite Canche verdient.


    In den USA Spielt die Intelligenz sicherlich auch für die Jury eine Rolle den sie sollten wissen wie schlau der angeklagte ist um sich kein falsches Urteil zu bilden.

    Nun sitze ich da in einem Kreis vonEltern, die nun wissen das ihre Kinder hochbegabt sind. Für Kinderendet so ein Testergebnis nicht immer erfreulich, da so manch einElternteil (meiner Meinung nach) völlig am Rad dreht. Da müssen dieKinder auf einmal Dinge tun, von denen Mamas denken sie seinebesonders förderlich für den IQ. Das heißt im Klartext, dieseKinder haben auf einmal einen straff organisierten Tag, der an deneines Managers erinnert. Es muss auf Teufel komm raus Geige gelerntwerden, sich beim Ballett verbogen werden und das spielen im Gartenwird durch einen zusätzlichen Chinesischlehrer ersetzt. Da frage ichmich manchmal ob Intelligenz wirklich vererbbar ist. :-)

    Kann man sich nun die Frage stellen ob das nicht eine Krankheit ist,


    Ich frag mich ob so eine Kindheit vielleicht nicht irgend wann in Drogen oder schlimmeres enden.

  • Keine Ahnung kannst du den entsprechend Link posten würde ich mir gerne einmal anschauen ?

    Ich habe mal gerade bei Youtube geschaut und das hier müsste zu dem Thema passen.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Kann eigentlich nur einen Grund haben: Um zu zeigen was für Ärsche unsere Politiker und Manager sind.

    Ich kann mir irgendwie nicht so recht vorstellen warum sich Forscher hinsetzen sollten um es den bösen Managern und Politikern mal so richtig zu zeigen..Wenn eine Studie von rechten Politikern in Auftrag gegeben würde, die beweist das nur die linken Politiker Soziopathen sind, oder anders herum, wäre ich auch skeptisch.


    Es gibt einen Forscher der Soziophaten anhand von Gehirnscans ermittelt. Eines Tages hatte er seinen eigenen Scan vor sich und wuste was die Stunde geschlagen hatte. Er war selbst einer. Er ist sich dessen bewust und arbeitet weiter auf dem Gebiet. Ein Soziophat muss also auch nicht zwangsläufig ein durchgeknallter Serienmörder sein. :-)

    Ob sich das wirklich so repräsentativ messen lässt mag ich zu bezweifeln.

    IQ läßt sich messen. Es gibt zwar auch dort unterteilungen und nicht jeder ist auf allen Gebieten gleich stark. Aber der Begriff IQ wird auch extrem überbewertet. Es gibt Menschen mit IQ über 150 die von der Sache nix halten, weil es eben nicht so viel aussagt wie allgemein angenommen.

    Intelligenz sagt dir nichts über dein Leben in der Gesellschaft.

    Ein pfiffiges Kerlchen mit der richtigen Idee zur richtigen Zeit und schon macht er sein Geschäft.

    Ein hochintelligenter der auch tausend gute Ideen hat, sich nur verzettelt und den Arsch nicht hochkriegt. Nun, von dem wird man nichts hören.

    Würde ich mit dir so ein Test machen, und ich pfeif mir 10 Bier rein und hab nachher 2 Fehler mehr wie du, heißt das dann dass ich Intelligenter bin wie du ?

    ???

    Ich kann dir nur sagen das, wenn ich mir 10 Bier bei einem Test reinpfeifen würde, ich diesen zu einem Flieger falten würde und dem Psychologen an den Kopf werfen würde. :-)

    Vielleicht habe ich in Syrien Medizin studiert und in Deutschland wir mein Studium nicht anerkannt, bin ich deswegen dümmer wie du ?

    Siehst du, da haben wir schon wieder so ein Wort. Ich kämme nie auf die Idee, jemanden der einen niedrigeren IQ hat, als dümmer zu bezeichnen. Um schlau zu sein, bedarf es etwas mehr als nur Intelligenz.

    Schwieriges Thema: Eine Frau tötet den Mörder ihres Sohnes. Der Sohn wurde vielleicht im Totschlag ermordet bei der Frau war es Mord.

    Das ist wirklich schwierig. Aber für mich persönlich macht es schon einen riesigen unterschied ob man den Mörder seines eigenen Kindes tötet, oder wahllos 20 Fremde erschießt. Da bin ich dann unschlüssig mit der zweiten Chance. Im Affekt und so weiter. Kann man eh nicht pauschal sagen.

    Zum Thema Gericht. Ja, und wer dann schlau genug ist, kann seinen IQ Test absichtlich bis auf 85 runter drücken um als nicht Zurechnungsfähigkeit zu gelten. In den Staaten kann dich das vor der Spritze bewahren und in Deutschland macht es den Unterschied zwischen Knast und Forensik aus.

    Ich frag mich ob so eine Kindheit vielleicht nicht irgend wann in Drogen oder schlimmeres enden.

    Kann man nie vorher sagen. Manche passen sich an und lassen sich dressieren und andere rebellieren.

    Was meinst du mit Schlimmeren? Du meinst bestimmt Politiker.:laughing::laughing::laughing:

    (Sorry, der musste sein)

    So, gute Nacht :-)

  • DarkFaces

    Collecting tensorflow-gpu<=1.14.0,>=1.10.0 (from -r requirements.txt (line 1))

    ERROR: Could not find a version that satisfies the requirement tensorflow-gpu<=1.14.0,>=1.10.0 (from -r requirements.txt (line 1)) (from versions: none)

    ERROR: No matching distribution found for tensorflow-gpu<=1.14.0,>=1.10.0 (from -r requirements.txt (line 1))

    WARNING: You are using pip version 19.2.3, however version 19.3.1 is available.

    You should consider upgrading via the 'python -m pip install --upgrade pip' command.

    PS C:\Users\bernd\Desktop\Voice Cloning\Real-Time-Voice-Cloning-master>


    Ok, das war dann schon mal nichts. Das wird mir angezeigt nach dem ich das Kommando in PowerSchell eingegeben habe. Böhmische Dörfer für mich.

    Kann es ein Problem sein das ich voreillig die 3.8 Version installiert habe?

  • Siehst du, da haben wir schon wieder soein Wort. Ich kämme nie auf die Idee, jemanden der einen niedrigerenIQ hat, als dümmer zu bezeichnen. Um schlau zu sein, bedarf es etwasmehr als nur Intelligenz.

    Lassen wir doch die Wortklaubereien ob man sagst, "Du bist dumm" oder "Du bist nicht Intelligent" ist genau das selbe nur ist das eine Wort schöner ausgeschmückt.

    IQ läßt sich messen. Es gibt zwar auch dort unterteilungen und nicht jeder ist auf allen Gebieten gleich stark. Aber der Begriff IQ wird auch extrem überbewertet. Es gibt Menschen mit IQ über 150 die von der Sache nix halten, weil es eben nicht so viel aussagt wie allgemein angenommen.

    Intelligenz sagt dir nichts über dein Leben in der Gesellschaft.

    Ein pfiffiges Kerlchen mit der richtigen Idee zur richtigen Zeit und schon macht er sein Geschäft.

    Ein hochintelligenter der auch tausend gute Ideen hat, sich nur verzettelt und den Arsch nicht hochkriegt. Nun, von dem wird man nichts hören.

    Kann schon sein das man den IQ messen kann und das es was über die Intelligenz aussagt an dem Tag wo gemessen wurde.

    Aber ich glaube nicht das der IQ etwas über die ständige Intelligenz eines menschens aussagt.


    Oder wieso bekommen auch Menschen mit hohem IQ einen Strafzettel? Wieso stellen sie sich in der falschen Schlange im Lidel an ? Intelligente Menschen dürfen ja dann selten oder nur kaum Fehlentscheidungen treffen.


    Um nochmal eine Brücke zu bauen:

    Vor ein paar Jahren gab es einen Politiker (Hoher IQ? ) der wollte das Motorrad Fahren in Deutschland verbieten. Der Grund "Zu gefährlich"! Die Sache ging natürlich nicht durch und eine kurze Zeit später wurde ihm wegen Trunkenheit am Steuer der Führerschein abgenommen.


    Soviel zum Thema: Motorrad fahren zu gefährlich im Straßenverkehr.


    Mit einem Uni Abschluss und wenn ich Geld verdienen möchte, würde ich nicht in die Politik gehen. Das was die Kanzlerin verdient verdient auch ein Chefarzt in Deutschland wahrscheinlich sogar etwas mehr.


    Aber mal ehrlich würdest du den Stress auch haben wollen für 300000 im Jahr ? Siehst in der Zeit deine Familie kaum noch, hast einen 12 - 16 Stundentag usw.


    Also mir geht es darum morgens gerne aufzustehen und gerne zur Arbeit zu gehen statt mich aus dem Bett zu quälen.